| 00.00 Uhr

Basketball
Befreiungsschläge für BBC-Herren

Erkelenzer Land. Basketball: Die Teams aus Erkelenz und Wegberg feiern fünf wichtige Siege in fünf Spielen.

"So darf es weitergehen" - das war der einhellige Tenor bei Aktiven und Verantwortlichen der Basketballteams aus dem Erkelenzer Land. Mit fünf Siegen in fünf Meisterschaftsspielen sorgten die Teams für große Freude über die aktuellen Tabellenplatzierungen in den Jugend-Leistungsligen und für etwas Entspannung im Kampf um den Klassenerhalt in Bezirksliga und Kreisliga.

Verletzungssorgen und Aufstellungsprobleme waren zu Saisonbeginn die beherrschenden Themen beim BBC Erkelenz. Die sind zwar noch nicht komplett beseitigt, denn auch vor diesem Spieltag war nicht klar, ob zum Spiel der BBC-Herren II überhaupt fünf Spieler zur Verfügung stehen würden, aber dann entwickelte sich die Situation doch noch positiv und der BBC-Headcoach konnte sich endlich wieder über drei Siege bei guten Leistungen seiner Teams freuen.

Zunächst erspielte sich die Erste Herren des BBC Erkelenz beim Kreisderby in der Bezirksliga gegen den FSV Geilenkirchen einen wichtigen 92:45-Sieg. Beide Teams traten zwar zum wichtigen Abstiegsduell in Geilenkirchen nicht in Bestbesetzung an, waren aber besser aufgestellt als in einigen Spielen zuvor. Mit konsequentem Tempobasketball schon in der Anfangsphase erspielten sich die Erka-Städter eine 14:4-Führung. Der Gastgeber verkürzte im ersten Viertel zwar noch auf 17:20, musste aber spätestens im zweiten Viertel anerkennen, dass die Gäste die bessere Tagesform präsentierten. Die Geilenkirchener versuchten im zweiten Spielabschnitt alles, um das Spiel noch zu drehen, was an diesem Tag aber nicht gelang. Mit dem 92:45-Sieg beim direkten Abstiegskonkurrenten vergrößerten die Gäste den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf fünf Punkte und haben deshalb nun alle Chancen, zumindest bis zum Jahreswechsel den Tabellenplatz zehn zu verteidigen.

In der Kreisliga bestätigte der TuS Wegberg seine aktuell gute Performance und gewann bei der SG Herzogenrath/Baesweiler IV souverän mit 81:42. Mit nun acht Punkten haben die Wegberger erst einmal das sichere Mittelfeld erreicht und leisteten mit ihrem Sieg gegen die SG-Vierte gleichzeitig Schützenhilfe für die Erkelenzer Zweite.

Die besiegte im Abstiegsduell die SG Herzogenrath/ Baesweiler III dank deutlich mit 75:46 und hat die SG damit in der Tabelle überholt und sind auf einen Nichtabstiegsplatz geklettert. Mit einem Sieg bei der Aachener TG III könnte die Zweite sogar den neunten Tabellenplatz erreichen.

Die U 18 dominierte das Oberligaspiel gegen die Grevenbroich Elephants zunächst deutlich (25:9), ließ sich durch die ziemlich harte Gangart der Gäste aber zwischenzeitlich verunsichern (10:22) und musste dadurch den Ausgleich (39:39) kassieren. Aber im Gegensatz zum Pokalspiel hielten diesmal die Nerven des BBC und es belohnte sich nach einem 61:60-Vorsprung noch mit einem 73:62-Sieg gegen die Grevenbroicher, die trotz sicherer Dreier-Schützen durch die Niederlage auf den zehnten Tabellenplatz abrutschten.

Toll platziert ist nach dem 100:83-Sieg bei der SG Herzogenrath/Baesweiler die U 16 des BBC Erkelenz. Bisher Tabellendritter kletterte das Erka-Team durch den Auswärtssieg auf den zweiten Platz in der U16-Landesliga. Am Sonntag, 17. Dezember, kommt es zum Spitzenspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TuS Hilden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Befreiungsschläge für BBC-Herren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.