| 00.00 Uhr

Mit Spass
Beim TuS Germania Kückhoven tobt der Dschungel

Erkelenz. ERKELENZ (RP) Der TuS Germania Kückhoven hat sich mit einer neuen Satzung modern aufgestellt und aus den bisherigen drei Sparten Fußball, Leichtathletik und Turnen die beiden Sparten Fußball sowie Fitness und Gesundheit gebildet. Die neue Sparte Fitness und Gesundheit hat derzeit 14 Gruppen zu bieten: Vom Turnen ab dem Babyalter über das Kindergarten- und Schulkinderturnen bis zum Frauenturnen, Fitness für Frauen und Männer ab Jugendliche bis Hochbetagte, Leichtathletik und Basketball sowie Angebote auch für Nicht-Vereinsmitglieder wie Powerfitness "Fit for Fun", Zumba und Nordic Walking. Unter dem Motto "Der Dschungel tobt" stellte sich die Sparte jetzt vor. Ivonne Pankow - gemeinsam mit Mirjam Schiffer Leiterin der Sparte Fitness und Gesundheit - freute sich über das Programm, bei dem die kreativen Darbietungen mit und ohne Turngeräte, die Musikauswahl und die geschmückte Halle die Gäste in den Dschungel entführten. Hatten sich noch zu Beginn der Veranstaltung die Jüngsten unter den darbietenden Gruppen zu dezenten Dschungelklängen fantasievoll als Forscherteam durch den Dschungel bewegt, heizte im Anschluss daran die Gruppe "Fit for Fun" den Zuschauern ordentlich ein. Danach folgten die anderen Fitness-, Turn- und Leichtathletikgruppen mit immer wieder neuen, altersgerechten und zur Sportart passenden Interpretationen des Themas "Der Dschungel tobt": So mussten reißende Flüsse überwunden, Baumriesen erklommen, die geklaute Kokosnuss gesucht, Dschungeltiere dargestellt oder über umgestürzte Bäume balanciert werden. Eine wilde Affenbande zeigte spektakuläre Sprünge durch die Luft, während die Krieger im Urwald ihre Ausdauer, Kraft und Koordination unter Beweis stellten. Zwischen den Darbietungen sorgten die Basketballer als "Kulissenschieber" für einen reibungslosen Auf- und Abbau und die Frauenturnen-Gruppe für die Wohlfühlatmosphäre mit Kaffee und Kuchen. Locker und unterhaltsam führte die 20 Jahre alte Übungsleiterin Franziska von Dreusche durch die Veranstaltung und konnte in Interviews den Übungsleitern, Trainern oder Kindern so manche Geheimnisse entlocken: So antwortete Anna, aus der Turngruppe der Drei- bis Vierjährigen auf die Frage, was denn ihr Lieblingsspiel sei: "Memory". Und Gertrud Hermanns, Trainerin der Fitness-Gruppe "Fit for Fun" auf die Frage, wieso sie denn jeden Freitag nach Kückhoven kommen würde, schließlich hätte sie ihr Fitnessstudio "Lady Fit" ja abgegeben, um es geruhsamer angehen zu können: "Ach - schaut euch doch mal um. Die Halle ist brechend voll mit netten und sportlichen Menschen. Da komme ich doch gerne nach Kückhoven!"

Im Anschluss an die Darbietungen ließ es sich TuS-Vorsitzender Werner Sielschott nicht nehmen, die gelungene Veranstaltung mit zwei Danksagungen zu beenden. Eine große Ehrung wurde dabei Sonja Trautwein zuteil, die nach 27 Jahren Vereinsarbeit ihre Aufgabe in jüngere Hände legt. Ein weiterer Dank galt Franziska von Dreusche, nicht nur, weil sie nahezu professionell die Veranstaltung moderiert und maßgeblich mit vorbereitet hat, sondern auch, weil sie wegen des Beginns ihres Studiums ihre mehr als sechsjährige Übungsleitertätigkeit aufgeben wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit Spass: Beim TuS Germania Kückhoven tobt der Dschungel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.