| 00.00 Uhr

Sportschießen
Bernd Schüller und Ralph Schlicher mit Dreifacherfolg

Hückelhoven. Sportschießen: Rurtaler trumpfen wieder groß auf. Von Rolf Pennewitz

Im Rahmen des 8. Preisschießens mit Ordonnanzwaffen auf 100 Meter auf eigenem Schießstand des SSV Rurtal Hückelhoven für den LV4 im BDS zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft starteten sechs Rurtaler mit gutem Erfolg.

In Abwesenheit des Dauersiegers der Vorjahre - Jo Küppers - wurde Heinz-Peter Thomas mit dem Ordonnanzgewehr Zweiter durch 125 Ringe. Als Dritter kam Ralf Muhr mit 124 Ringen vom Stand. In der Seniorenklasse siegte Hans Gerd Breidenstein mit 128 Ringen.

Mit geschlossener Kimme und Diopter ließ Patrick Schwehn mit 139 Ringen keinen an sich vorbei. Arnd Klingen traf 134 Ringe und teilte sich dank aller gleichen Kriterien den dritten Platz mit Martin Bolluk von den Sportschützen Ruhr.

Mit dem KK-Selbstladesportgewehr und Optik war Frank Moosmeier mit 136 Ringen nicht zu übertreffen. Patrick Schwehn blieb als Zweiter mit 134 Ringen dahinter, gefolgt von Breidenstein (4./130) und Thomas (5./127).

Drei Rurtaler beteiligten sich sehr erfolgreich am dritten Preisschießen mit Flinte auf die Fallscheiben in der 15 Meter Entfernung. Mit der Selbstladeflinte brauchte in der Schützenklasse Bernd Schüller für das Programm 13,52 Sekunden. Ralph Schlicher siegte in der Seniorenklasse durch nur 11,51 Sekunden. Die gleichen Ergebnisse gab es mit Optik: Schüller siegte mit 11,95 und Schlicher durch 10,30 Sekunden. So zeigt sich gleich, dass der Rurtaler Zugang Ralph Schlicher eine Bereicherung für den Verein darstellt und für Spitzenplätze gut ist.

Mit der Repetierflinte wurde Thomas Röttges in der Schützenklasse mit 18,22 Sekunden Dritter. Schlicher siegte wieder mit 14,10 Sekunden. Mit Optik langte Bernd Schüller mit 14,38 Sekunden nochmals beim Preisgeld zu.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: Bernd Schüller und Ralph Schlicher mit Dreifacherfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.