| 00.00 Uhr

Schwimmen
Bezirksjahrgangsmeistertitel für Pascal Knein und Malina Herbst

Wegberg. Schwimmen: Sechsköpfiges Team der Freien Schwimmer Wegberg holt im Kölner Leistungszentrum neun Gold- und Silbermedaillen.

"Mer losse d'r Dom en Kölle, aber Titel und Medaillen nehmen wir mit" - unter diesem Motto machten sich sechs Freie Schwimmer aus Wegberg auf den Weg zu den Bezirksmeisterschaften "Lange Bahn" des Schwimmbezirks Aachen im Schwimmleistungszentrum in Köln-Müngersdorf.

Diesmal besonders stark vertreten war der jüngste startberechtigte Jahrgang 2004 mit Malina Herbst, Pascal Knein und Florian Siegert. Erstmalig teil nahm auch Lena Fähndrich. Annika Stamms, die leider gesundheitlich angeschlagen war und ihr Programm nicht vollständig schwimmen konnte, und Jan Landmesser komplettierten das Team.

Die Bezirksmeisterschaft war sowohl Abschluss als auch ein Höhepunkt der Saison und gerade die jüngeren Schwimmer fieberten ihr entgegen. Waren Sie zum einen stolz, dass sie sich über die vorgegebenen Pflichtzeiten für diesen Wettkampf qualifiziert hatten, galt es zum anderen, sich mit den besten Schwimmern im Bezirk zu messen und das auf der für sie ungewohnten 50-Meter-Bahn.

Das intensive Training der vergangenen Monate hat sich gelohnt und das Trainierteam Gabi Brümmer und Beate Guggemoos waren absolut zufrieden mit ihren Schützlingen: Bei 16 Starts erreichte die Mannschaft drei Goldmedaillen und damit drei Titel als Bezirksjahrgangsmeister, sechs Silbermedaillen sowie zwei vierte Plätze.

Die Bezirksjahrgangsmeister Malina Herbst (100 Meter Schmetterling) und Pascal Knein (200 Meter Freistil und Lagen) waren überglücklich, dass sie sich gegen die erwartungsgemäß starke Konkurrenz durchsetzen konnten. Pascal Knein wurde für seine Leistungen bei seinen weiteren fünf Starts darüber hinaus noch jeweils mit einer Silbermedaille belohnt. Eine weitere Silbermedaille steuerte Jan Landmesser über 200 Meter Freistil zum Edelmetall-Schatz der Freien Schwimmen bei. Florian Siegert schlug sich hervorragend auf seiner Paradestrecke, den 100 Meter Brust, und verpasste nur um sieben Hundertstelsekunden Platz drei.

Nach der doch sehr wettkampfintensiven Saison freuen sich alle auf die anstehende Pause, um sich dann gegen Ende der Sommerferien im Trainingslager in Speyer wieder mit vollem Eifer auf die nächste Saison vorzubereiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Bezirksjahrgangsmeistertitel für Pascal Knein und Malina Herbst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.