| 00.00 Uhr

Tischtennis
Brigante und Picken sorgen für Ehrenzähler des TV Erkelenz

Tischtennis: Brigante und Picken sorgen für Ehrenzähler des TV Erkelenz
Frank Picken siegte im Duell der Spitzenakteure gegen Marc Preuss und sorgte so für einen von zwei Einzelerfolgen des TV Erkelenz. FOTO: JÜRGEN LAASER
Erkelenz. Tischtennis: Gegen die Reserve des Bundesligisten TTC Indeland Jülich verloren die Erkelenzer in der NRW-Liga mit 2:9. Von Helmuth Weidenhaupt

Dass ein Ausflug in die semi-professionellen Gefilden der NRW-Liga ein gewisses Maß an Leidensfähigkeit verlangt, war allen Beteiligten beim TV Erkelenz vor Saisonbeginn klar bewusst. Jetzt also heißt es, die Zähne zusammenzubeißen und durchzuhalten. Beim Gastspiel bei der Reserve des Bundesligisten TTC Indeland Jülich wusste die Picken-Crew natürlich, dass an einen Mannschaftserfolg nicht zu denken war. Trotzdem gab man sich kämpferisch. In den Doppeln war das Glück freilich nicht aufseiten des Underdogs. Picken/U. Alaz verloren ihr Match gegen das Jülicher Top-Duo Preuss/Kneier knapp im Entscheidungssatz und auch E. Alaz/Brigante standen gegen Müller/Albrecht nach fünf hart umkämpften Sätzen am Ende mit leeren Händen da. Hochhausen/Winkelnkemper unterlagen gegen Knoben/Weitz klar mit 0:3, so dass das Doppeldesaster perfekt war.

In den Einzeln wurde der Klassenunterschied zwischen den beiden Teams dann aber auch zahlenmäßig manifest: In den ersten fünf Einzelpartien gelang nur einziger Satzgewinn durch Frank Picken gegen Lukas Kneier. Erst Egidio Brigante konnte diese Negativserie am Ende des ersten Durchgangs beenden. Gegen Ersatzspieler Jonas Weitz aus Jülichs Drittvertretung gelang ihm ein sicherer 3:1-Sieg. Ein dramatisches Duell sahen die Zuschauer zu Beginn des zweiten Durchgangs. Im Duell der Topakteure Marc Preuss und Frank Picken setzte sich der Erkelenzer nach fünf spannenden Sätze im Entscheidungssatz mit 11:7 durch und konnte zumindest sein persönliches Erfolgserlebnis umjubeln. Lukas Kneier machte anschließend mit einem glatten 3:0-Erfolg gegen Andy Hochhausen den Sack zum unangefochtenen 9:2-Sieg der Herzogstädter zu.

Vor allem um die persönlichen Bilanzen wird es für die ETV-Cracks auch in den kommenden Spielen gehen, denn "leichte Gegner" gibt es in der NRW-Liga nun mal nicht, so dass Mannschaftserfolge wohl eher die Ausnahme sein werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Brigante und Picken sorgen für Ehrenzähler des TV Erkelenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.