| 00.00 Uhr

Badminton
BSC Erkelenz schöpft wieder Hoffnung im Abstiegskampf

Erkelenz. Badminton: Die Erkelenzer gewinnen gegen Ligadritten.

Bezirksliga, BSC Erkelenz - KTSV Preußen Krefeld 4:4. Das war ein ungewöhnliches Spiel und am Ende war der Gast aus Krefeld mit dem Punktgewinn zufriedener als das heimische Team. Beide Teams hatten ihre Aufstellungen taktisch geändert: Auf Erkelenzer Seite verzichtete Daniel Schwarz auf einen Einsatz im Einzel, damit Heinz Rösch eine Position höher spielen konnte. Hier rechnete man sich größere Siegchancen aus. Bei Preußen Krefeld tauschten die Damen die Disziplinen. So wollten die Gäste das Mixed stärken und glaubten, so das Dameneinzel zu gewinnen. Doch da machte ihnen Claudia Schulte einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund von Rückenproblemen konnte sie in der vergangenen Woche nicht trainieren, doch schien sie das nicht im Geringsten zu beeinträchtigen. Sie gewann ihr Einzel glatt in zwei Sätzen (21:18, 21:19). Da auch die Herrendoppel Christian Böhm/Alex Rosenthal (22:20, 21:17) und Heinz Rösch/Daniel Schwarz (21:16, 21:17) ihre Partien gewannen, führte der BSC schnell mit 3:1 (das Damendoppel wurde kampflos abgegeben). Krefeld glich durch Erfolge im zweiten und dritten Herreneinzel aus. Im ersten Herreneinzel musste Alex Rosenthal beim Stand von 9:8 verletzungsbedingt aufgeben, so dass die Entscheidung im Mixed fallen musste. In einem dramatischen Spiel lagen Christian Böhm/Claudia Schulte im dritten Satz schon mit 16:20 zurück und siegten noch nach Abwehr von vier Matchbällen (21:16, 17:21, 24:22). Damit bleibt der BSC weiter im Rennen um den Klassenerhalt, muss aber in den nächsten beiden Begegnungen gegen die direkte Konkurrenz siegen.

Kreisliga, BSC Erkelenz II - TVE Heinsberg II 3:5. Ohne Damendoppel lag das Erkelenzer Team im Derby mit 0:1 zurück, ehe der erste Aufschlag erfolgte. Das erste Herrendoppel Ralf Schmitz/Andreas Uekötter gewann souverän in zwei Sätzen (21:17, 21:12). Ebenso klar siegte Uwe Blau im zweiten Herreneinzel (21:16, 21:14). Den dritten Punkt holte Andreas Uekötter im ersten Herreneinzel, allerdings benötigte er hierfür drei Sätze (17:21, 21:14, 21:9). In den letzten beiden Partien sollen wieder Punkte eingefahren werden.

(uek)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Badminton: BSC Erkelenz schöpft wieder Hoffnung im Abstiegskampf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.