| 00.00 Uhr

Badminton
BSC-Reserve verpasst Punktgewinn ganz knapp

Erkelenz. Badminton: Erkelenzer verlieren mit 3:5 gegen Willich.

Überraschende Nachricht für das Bezirksliga-Team des BSC Erkelenz: Sein Spiel wurde kurzfristig abgesagt, da die DJK VfL Willich die vierte Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat.

Bezirksklasse: SG Hückelhoven/Erkelenz II - DJK VfL Willich V 3:5.Knapp an einem Punktgewinn schrammte die BSC-Reserve vorbei. Torsten Esper/Ralf Paepcke sicherten im zweiten Herrendoppel den ersten Punkt für die SG (18:21, 21:12, 21:14), zudem siegte Esper im dritten Herreneinzel ebenfalls in drei Sätzen (21:15, 16:21, 21:18). Mit ihrer ganzen Erfahrung gewannen Ditmar Meusen/Elke Sefl mit (21:18, 17:21, 21:17). Auch für Rene Geerkens/Rene Riebschläger im Doppel und und Riebschläger im Einzel wären Siege möglich gewesen, doch alle scheiterten jeweils in drei Sätzen.

Jugend-Bezirksliga: SG Hückelhoven/Erkelenz - TSV Norf 4:4. Für den Punktgewinn zeigten sich vor allem Jan Kruse und Hannah Tryba verantwortlich. Jan Kruse war im ersten Herrendoppel an der Seite von Florian Michalowski (26:24, 21:16) und auch im ersten Herreneinzel (22:20, 16:21, 21:10) erfolgreich. Einen harten Arbeitstag hatte Hannah Tryba: In einem dramatischen Match im Damendoppel zusammen mit Annika Tobies ging es sogar im dritten Satz in die Verlängerung (21:23, 21:19, 25:23). Auch in ihrem Einzel musste sie über die volle Distanz gehen und sicherte das Remis für die Jugendmannschaft des BSC (20:22, 21:17, 21:15).

Minimannschaften: BC Gangelt - BSC Erkelenz 6:0. Ohne Spielgewinn kehrte die Minimannschaft des BSC aus Gangelt zurück. Das zweite Doppel Hannah Ziob/Julia Klöckner musste sich allerdings erst nach drei umkämpften Sätzen geschlagen geben und sorgte für den einzigen Satzgewinn.

(uek)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Badminton: BSC-Reserve verpasst Punktgewinn ganz knapp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.