| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Bunte Eier und Eiskugeln sind der Renner beim Osterturnier

Jugendfußball: Bunte Eier und Eiskugeln sind der Renner beim Osterturnier
Bei den F-Junioren trafen die Jungs von Sparta Gerderath (blaue Trikots) auf das Team von Eintracht Kempen - und verloren mit 0:2. FOTO: JÜRGEN LAASER
Erkelenz. Jugendfußball: 17 Teams kicken bei Sparta Gerderath.

Irgendjemand in der Jugendabteilung von Sparta Gerderath musste bei den Planungen zum 22. Osterturnier eine himmlische Eingebung gehabt haben, anders ist es nicht zu erklären, warum trotz nasser Witterung und niedriger Temperaturen ausgerechnet eine Eistruhe geordert wurde. Die erwies sich am sonnigen Ostersamstag dann als Glücksfall, und nicht selten wurden die tollen Leistungen auf dem Feld mit einer Eiskugel belohnt. So freuten sich auch die F-Junioren des FC Heinsberg-Lieck über ein Eis, das es zur Belohnung für den Turniersieg gab.

Zum 22. Mal richtete die Jugendabteilung der Sparta unter Federführung von Jugendleiterin Gertrud Schuler ihr traditionelles Osterturnier aus - und wie jedes Jahr waren die Teilnehmerfelder wieder voll. "Auf die Vereine ist Verlass - die haben uns - egal bei welchem Wetter - noch nie im Stich gelassen", freute sich Schuler. 17 Mannschaften in drei Altersklassen gingen an den Start, wobei sich neben Lieck auch der VfJ Ratheim (Bambini) und der TuS Germania Kückhoven (F2-Junioren) als Turnierbeste in die Siegerlisten eintrugen. Besonders viel Spaß machte den jungen Kickern zudem das Ostereiersuchen, bei dem über 100 Eier auf der gesamten Anlage an der Spartastraße vom Osterhasen versteckt wurden.

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Bunte Eier und Eiskugeln sind der Renner beim Osterturnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.