| 00.00 Uhr

Basketball
Coach des TuS Wegberg hat die Qual der Wahl

Erkelenzer Land. Basketball: Alex Bojcun muss sich entscheiden, ob er morgen die Herren oder die U 18 des TuS Wegberg betreut.

Die Niederlage im Derby gegen das BBC Erkelenz hat dem TuS Wegberg in seinen Aufstiegsambitionen einen heftigen Dämpfer versetzt: Gegen den Tabellenvierten der Kreisklasse, den Weidener TV III, wollen die Wegberger die nicht eingeplante Niederlage morgen ab 17 Uhr wieder wettmachen und ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen. Auch wenn der TuS im Hinspiel lange kämpfen musste, um gegen das sehr erfahrene Team den 65:60-Sieg unter Dach und Fach zu bringen, sollten die Wegberger diese Aufgabe mit spielerischen Mitteln, sicheren Distanzwürfen und Schnellangriffen lösen können. Einziger Wermutstropfen: Da die U 18 des TuS Wegberg fast zur gleichen Zeit in Düren auflaufen muss, wird Coach Alex Bojcun die Entscheidung nicht leicht fallen, wo er mehr gebraucht wird.

Ligakonkurrent BBC Erkelenz möchte beim Auswärtsspiel in Aachen-Brand morgen ab 12 Uhr den nächsten Sieg einfahren und den Kontakt zum Führungs-Quartett halten. Gegen die Viertvertretung des Brander TV sollte das möglich sein, ist aber auch von den einsatzfähigen Spielern abhängig. Da die jungen BBC-Spieler diesmal ohne Coach auflaufen müssen, werden sie hoffentlich die Gelegenheit nutzen, eindeutig nachzuweisen, dass auch ohne Coach geht.

Das BBC-Damenteam konnte in den vergangenen Wochen nur selten gemeinsam trainieren. Das ist für eine neuformierte Mannschaft natürlich kontraproduktiv. Im Spiel bei der DJK Frankenberg Aachen wollen die Mädels morgen ab 15 Uhr aber alles dafür tun, dass die Niederlage moderat ausfällt.

Die U 18 des BBC reist heute erneut nach Wuppertal, diesmal um gegen Regionalliga-Spitzenreiter SW Baskets Wuppertal Praxis zu sammeln. Da Erkelenz das Hinspiel am grünen Tisch gewann und Wuppertal deshalb einen schlechten Saisonstart hatte, wird der Gastgeber, der über hervorragende Spieler verfügt, den Erkelenzern eine hohe Niederlage zufügen wollen, um sein Korbverhältnis aufzubessern. Die Erkelenzer, die sich erneut mit Aufstellungssorgen rumplagen, werden hoffentlich mit ganzem Einsatz dagegenhalten, eine Niederlage aber kaum verhindern können. Der Gastgeber ist mit den gleichen Spielern Spitzenreiter in der Landesliga des Ruhrgebietes und ein Top-Team. "Ich erwartet sicher keinen Sieg", sagt BBC-Coach Kurt Depner, "aber viel Charakter und Einsatzwillen, da man gegen ein tolles Team auflaufen darf." Bereits im Hinspiel war man in Erkelenz beeindruckt von der Treffsicherheit der Wuppertaler auch jenseits der Dreier-Linie und dem fast automatisierten Kombinationsspiel des gesamten SW-Teams.

Die U 18 des TuS Wegberg hofft im Auswärtsspiel beim 1. BBC Düren auf den ersten Auswärtssieg nach zwei Heimsiegen. Ob das morgen ab 17.30 Uhr bei den Dürenern gelingt, muss man abwarten, da Coach Alex Bojcun zur gleichen Zeit eigentlich sein Herrenteam coachen müsste. So ist der Ausgang in Düren offen, obwohl Wegberg derzeit Tabellenzweiter vor Düren der Kreisliga ist.

Die Erkelenzer U 16 strebt beim TS Frechen morgen ab 12 Uhr die Wiederholung des Sieges aus der Hinrunde an, hofft dabei aber auf ein weniger spannendes Spiel. Die Frechener waren im September lange Zeit ein ebenbürtiger Gegner und verloren erst in der Schlussphase. Ein Sieg in Frechen und der siebte Tabellenplatz der Oberliga wäre bis Ende Januar gesichert.

Auch die U 14-Mix-Mannschaft des BBC könnte beim Tabellenelften DJK Südwest Köln vielleicht ihren Sieg aus dem Hinspiel wiederholen. Dafür ist allerdings genauso viel Einsatzwillen wie letzten Sonntag in Bad Münstereifel und ein komplett auflaufendes Team erforderlich. Dann wird das BBC-Team auch wieder mehr Spaß haben und die Oberliga-Saison genießen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Coach des TuS Wegberg hat die Qual der Wahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.