| 00.00 Uhr

Jugendfuball
D-Jugendliche waren gute Botschafter

Die Hückelhovener Partnerstadt Breteuil-sur-Iton, im Süden des Départements Eure in der Region Haute-Normandie gelegen, war das Ziel von D-Jugendspielern des VfJ Ratheim.

Die jungen Ratheimer, die von den Eheleuten Johanna und Heiner Pöppl maßgeblich in sprachlichen Dingen begleitet wurden, waren sehr herzlich vom örtlichen Fußballverein empfangen worden. Das erfreute auch die Mannschaftsbetreuer Tobias Grümmer und Michael Stoll sowie Trainer Achim Küsgens.

Die Bretoliens hatten ein tolles Programm ausgearbeitet, das unter anderem aus einer Besichtigungstour und natürlich aus einigen Freundschaftsspielen bestand. Die Ratheimer D-1-Jugendmannschaft, die ein Freundschaftsspiel gegen Breteuil 5:1 gewann, wurde auch bei Turnieren in der Nachbarschaft herzlichst begrüßt. Dort zeigten die VfJ-Kicker, was sie drauf haben, gewannen beide Male einen Pokal, den sie mit nach Ratheim nahmen, wo diese nun Ehrenplätze in den Pokalvitrinen des Clubheimes im Ohof-Stadion haben.

VfJ-Jugendleiter Paul Jansen: "Dieser Besuch hat den Ratheimer Kindern viel Freude bereitet, er wurde von unserem D-Jugendtrainer Achim Küsgens auch bestens geplant." Und Schulleiter Heiner Pöppel von der Ratheimer Grundschule "Im Weidengrund" ergänzte: "Unser Jungs waren gute Botschafter für Deutschland und Hückelhoven."

Die Kontakte waren bei dem Besuch der Fußballjugend aus Breteuil-sur-Iton im letzten Jahr in Ratheim geknüpft worden. Unterstützt wurde die Fahrt in die Partnerschaft von der Stadt Hückelhoven, der Kreissparkasse Heinsberg und von Detlef Fox. Beim Abschlusstreffen in Frankreich wurde natürlich zu erneuten Besuchen eingeladen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfuball: D-Jugendliche waren gute Botschafter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.