| 00.00 Uhr

Schulsport
Die schnellsten Läufer tragen Gelb

Schulsport: Die schnellsten Läufer tragen Gelb
FOTO: Jörg Knappe (jkn)
Erkelenz. Die Erich Kästner Schule Wegberg siegt beim Cross-Cup-Finale rund um den Erkelenzer Ziegelweiher. Über 200 Grundschüler laufen mit. Von Hendrike Spaar

Seit jeher wird bei der Tour de France der Führende der Gesamtwertung mit dem berühmten "Maillot Jaune", dem Gelben Trikot ausgezeichnet - und auch rund um den Erkelenzer Ziegelweiher trugen die Besten gestern Gelb. Denn beim Cross-Cup-Finale der Grundschulen jubelten am Ende die 30 Schüler der Erich Kästner Schule aus Wegberg, die alle mit sonnengelben Trikots ausgestattet waren.

Beim Vorentscheid im Wassenberger Wald hatte Sportlehrerin Birgit Lingen-Zengin schon vor den letzten Läufen eine Vorahnung gehabt, dass es für den Sieg reichen würde, gestern wurde sie hingegen völlig überrascht vom Triumph ihrer Schüler: "Nach der Hälfte der zehn Läufe lagen wir noch zurück - erst auf der Zielgeraden haben wir dann noch aufgeholt."

Rund 1000 Meter müssen die Grundschüler absolvieren und zwar nicht auf einer Tartanbahn, sondern über Rasen, Stock, Stein und den "Teufelsberg" rund um den Ziegelweiher. Und so sprinteten die Läufer oft ausgepumpt über die Ziellinie, wo neben den jubelnden Eltern und Mitschülern auch Kreisschulsportbeauftragte Petra Hanßen wartete, um die Zieleinläufe zu kontrollieren und den kleinen Läufern zu gratulieren. "Der Cross-Cup erfreut sich großer Beliebtheit. Dieses Mal waren bei den Ortsentscheiden 29 Grundschulen aus dem Kreisgebiet dabei, das sind mehr als die Hälfte. Eine hervorragende Zahl", sagt Hanßen, die sich seit über 27 Jahren für den Schulsport im Kreis stark macht.

Acht Schulen qualifizierten sich fürs gestrige Finale - darunter auch die Franziskusschule Erkelenz, die sich jedes Jahr ganz besonders auf den Lauf vorbereitet und als Vorjahressieger angereist war. Einmal in der Woche bietet Sportlehrerin Renate Kramps eine Wettkampf-Vorbereitungs-AG an, in der die ausgewählten Läufer trainieren und sich auf den großen Tag vorbereiten. "Wir schauen uns vor Ort die Strecke an, damit die Kinder wissen, was auf sie zukommt und wissen, wie alles abläuft", erklärt Kramps. Gelaufen wird allerdings nicht nur beim Cross-Cup, sondern auch beim Erkelenzer City-Lauf und für das Sportabzeichen. Lohn für die Mühen war gestern der zweite Platz und Pizza für alle, die hatte Kramps nämlich als Belohnung für einen Platz auf dem Podest ausgelobt.

Die Platzierungen: 1. Erich Kästner Schule, 2. Franziskusschule, 3. GGS Am Beeckbach Beeck, 4. KGS Geilenkirchen, 5. Johann-Holzapfel-Schule Doveren, 6. Schule Am Burgberg Wassenberg, 7. GGS Im Weidengrund Ratheim, 8. Schule der Begegnung Birgden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schulsport: Die schnellsten Läufer tragen Gelb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.