| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Doppelerfolg für Junioren des FC Wegberg-Beeck

Erkelenzer Land. Jugendfußball: Kleeblätter siegen bei A- und C-Junioren. Von Hans-Rudolf Ritzen

Bei den Kreispokal-Endspielen im Beecker Waldstadion feierte der FC Wegberg-Beeck einen Doppelsieg.

A-Junioren: FC Wegberg-Beeck - SV Venrath 2:0 (1:0). Vor rund 350 Zuschauern verlangte der Bezirksliga-Neuling aus Venrath dem Mittelrheinligisten alles ab. "Das war unser bestes Saisonspiel", sagte Venraths Trainer Sven Kubat, "der Gegner hatte zwar mehr Spielanteile, wir haben das Spiel aber lange offen gehalten". Beim Torabschluss kam ein wenig Pech hinzu. Beecks Co-Trainer Kwame Nsiah sprach von einem Arbeitssieg. "Die Pflicht wurde erfüllt. Das Team hätte in manchen Situationen mehr Geduld zeigen müssen." Joel Otte brachte die Beecker nach 21 Minuten in Führung. Beim spielentscheidenden 2:0 unterlief den Venrathern ein Abspielfehler im Spielaufbau, den Ufuk Özer eiskalt bestrafte. Dazu wurde der Ball für Torwart Tobias Hübertz, der ein starker Rückhalt war, noch unerreichbar abgefälscht.

C-Junioren: FC Wegberg-Beeck - VfJ Ratheim 5:1 (0:1). Am Ende wurde der Bezirksligist aus Beeck seiner Favoritenrolle noch gerecht. Bis 17 Minuten vor Schluss führte der Herbstrundensieger in der 1. Kreisklasse sogar durch das frühe Tor aus der zehnten Minute von Nick Camps. "Die erste Hälfte war schlecht von uns", monierte FC-Coach Stefan Bovelet, "nach der Pause hat die Mannschaft es dann richtig gut gemacht." Tim Goergens sorgte nach einem Eckball für den Ausgleich (53.), ihm gelang auch wenig später (56.) das 2:1. Einen Heber Fabio Müllers vollendete Niklas Fensky zum 3:1 (57.). Nur eine Minute später war Müller selbst zum 4:1 erfolgreich. Nach einer Ecke besorgte Leandro Estevao den 5:1-Endstand (61.).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Doppelerfolg für Junioren des FC Wegberg-Beeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.