| 00.00 Uhr

Schwimmen
Eder und Kohlen mit Vereinsrekord

Schwimmen: Eder und Kohlen mit Vereinsrekord
Mit Pokalen, Medaillen und Plüschtieren dekoriert: Das Team der Freien Schwimmer Wegberg nach dem Start beim Frühjahrsschwimmfest in Dülken. FOTO: FSW
Wegberg. Schwimmen: Freie Schwimmer beim Frühjahrsschwimmfest in Rekordlaune.

Am 38. Internationalen Frühjahrsschwimmfest in Dülken nahmen auch wieder die Athleten der Freien Schwimmer Wegberg teil - und sorgten dabei für einige Highlights. Die Höhepunkte waren diesmal gleich zwei neue Vereinsrekorde. Besonders Daniel Kohlen (Jahrgang 1999) freute sich darüber, dass er sich zum ersten Mal in die vereinsinterne Rekordliste eintragen konnte. Über 100 Meter Lagen unterbot er mit 1:05,10 Minuten den alten Vereinsrekord von Dennis Eder um 68 Hunderstelsekunden. Auch Marc Eder (1993) blieb über die 100 Meter Lagen nur knapp über dem alten Vereinsrekord. Lange Zeit zum Ärgern blieb ihm aber nicht: In 1:02,94 Minuten über 100 Meter Schmetterling sorgte er für den zweiten Vereinsrekord bei Dülkener Frühjahrsschwimmfest.

Immer wieder oben auf dem Treppchen fand sich auch Friederike Bork wieder, die damit auch mit dem Pokal der Besten im Jahrgang 1999 geehrt wurde. Die guten Leistungen der "alten Hasen" rundete Thalia Pink im gleichen Jahrgang ab. Sehr erfolgreich waren auch wieder die Nachwuchsschwimmer, die in Yara Decker und Jan Seelert auch die jüngsten Teilnehmer der Veranstaltung stellten. Beide wurden dafür mit einem Plüschtier vom Veranstalter belohnt. Jan Seelert gewann zudem noch den Pokal im Jahrgang 2008. Dies gelang von den Youngstern auch noch Emmi Knein (2008), Finja Siegert (2007), Tim Rogall (2005) und Pascal Knein (2004). "Ich habe trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle viele schöne Einzelleistungen gesehen, wobei ein besonderes Augenmerk natürlich den Wettkampfneulingen Julija Jaksto und Wibke Kuhnen galt", sagte FSW-Trainerin Beate Guggemoos.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Eder und Kohlen mit Vereinsrekord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.