| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ehrungen, Schauturnen, Musik und Magie

Lokalsport: Ehrungen, Schauturnen, Musik und Magie
Die Turner vom "Show-Projekt" schafften es bei der RTL-Casting-Show "Das Supertalent" ins Finale - jetzt zeigen sie ihr Können bei der KSB-Sportgala. FOTO: KSB
Kreis Heinsberg. Zum dritten Mal lädt der Kreissportbund Heinsberg zu seiner Sportgala ein. Die Gäste erwartet in Oberbruch ein attraktives Programm. Von Hendrike Spaar

Sie alle verfügen über eine imposante Titelsammlung, sammeln Medaillen bei sportlichen Großveranstaltungen wie andere Briefmarken und sind weit über die Grenzen des Kreises Heinsberg bekannt - jetzt haben 21 Einzelsportler und drei Mannschaften eine weitere Gelegenheit, noch einen Titel einzuheimsen. Bereits zum fünften Mal ehrt der Kreissportbund Heinsberg bei seiner Sportgala die herausragenden sportlichen Leistungen einiger Sportler aus dem Kreisgebiet.

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Stephan Pusch werden am Samstag, 25. April, in der Festhalle Oberbruch ab 19 Uhr die besten Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2014 sowie Ehrenamtliche aus Sportvereinen geehrt. Preise werden wieder in insgesamt neun Kategorien verliehen, davon sechs aus dem Bereich Sport und drei aus dem Bereich Ehrenamt.

Im Bereich Sport werden die beste Sportlerin, der beste Sportler, der erfolgreichste Seniorensportler, die erfolgreichste Mannschaft sowie das größte Nachwuchstalent des Jahres 2014 geehrt. Mit einem Sonderpreis wird der Behindertensportler des Jahres ausgezeichnet. Im Bereich Ehrenamt werden Preise in den Kategorien "Junges Ehrenamt", "Ehrenamtspreis 2014" und "Ehrenamtliches Lebenswerk" verliehen.

Auf den Nominierungslisten stehen auch wieder zahlreiche Sportler und Sportlerinnen des Erkelenzer Landes. Um den Titel Sportler des Jahres kämpfen Sportschütze Falk Janclas (SSV Rurtal Hückelhoven), Kampfsportler Christian Schwerdt (Bujin Gym Rommerskirchen), Triathlet Hermann-Josef Limburg (Triathlon Waldfeucht) und die Leichtathleten Ralf Laermann (VSV Grenzland Wegberg) und Jonas Hanßen (SC Myhl LA). Bei den Frauen sind Christina Zwirner (TV Wattenscheid), Anja Deckers und Christina van Heukelum (beide SC Myhl LA) mit gleich drei Leichtathletinnen am Start. Komplettiert wird das Feld von Tänzerin Maria Kleinschmidt (TC Seidenstadt Krefeld) und Schwimmerin Ute Holt (ASV Rurtal Hückelhoven).

Und auch bei der Ehrung der besten Nachwuchstalente stehen drei Leichtathleten zur Wahl. Nominiert sind die beiden Läufer Moritz Ringk (TuS Jahn Hilfarth) und Frederik Ruppert (SC Myhl LA) sowie Hammerwerferin Michelle Döpke (Leichlinger TV). Ebenfalls nominiert sind Schwimmer Noël Xilouris (ASV Rurtal Hückelhoven) sowie Sportschütze Leo Janclas (SSV Rurtal Hückelhoven). Abgerundet werden die Ehrungen der Einzelsportler mit der Wahl zum Seniorensportler des Jahres 2014, bei der Rolf Aust (Schwimmen/VfR Übach-Palenberg), Helmut Hess (Motorsport Hückelhoven) und die Leichtathleten Felix Hoppe (VSV Grenzland Wegberg), Peter Speckens und Lutz Vorbach (beide SV RW Schlafhorst) nominiert sind.

Bei den Mannschaften kämpfen die Kunstradfahrer von Viktoria Hoven, die U 13 des FC Wegberg-Beeck und die Showtanzformation Stardust des FC Germania Bauchem um den Titel Mannschaft des Jahres.

Der KSB hat zudem wieder ein attraktives Programm für die Sportgala zusammengestellt - eine reizvolle Mischung aus Schauturnen, Showtanz, Musik und Magie. Ein herausragender Programmpunkt dürfte der Auftritt von "Show-Projekt" sein. Die akrobatischen Turner aus dem Hessischen hatten 2014 bei der RTL-Casting-Show "Das Supertalent" das Finale erreicht. Die Showlights von DJK Waldenrath präsentieren eine Showtanzdarbietung mit dem Thema "Western City", während Magic-Artist Alexander Floeren das Publikum verzaubert. Die Jugendmusikschule Heinsberg begleitet die Veranstaltung musikalisch, während Ton ETC Veranstaltungstechnik aus Geilenkirchen-Beeck für den DJ und die Technik verantwortlich zeichnet. Moderatorin ist wieder die TV-Journalistin Okka Gundel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ehrungen, Schauturnen, Musik und Magie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.