| 00.00 Uhr

Anstoss
Endlich hat FC auch mal Glück

Erkelenz. Komplimente vom Gegner für ein gutes Spiel hat Beeck in der Hinrunde oft genug bekommen. Häufig nahmen die FC-Verantwortlichen das aber mit leicht gequältem Gesichtsausdruck entgegen - die Punkte waren da eben beim Gegner geblieben. Ganz krass der Fall war das bei den Partien in Essen (das dortige 1:1 war angesichts der Beecker Chancenfülle in der zweiten Halbzeit eindeutig zu wenig) und bei den Niederlagen gegen die Zweitvertretungen von Borussia Mönchengladbach (1:2), Fortuna Düsseldorf (0:3) und bei Borussia Dortmund (0:2). Da scheiterten die Kleeblätter jeweils in erster Linie an einem vorzüglichen Torhüter und belohnten sich für eine jeweils ansehnliche Vorstellung zu wenig oder zumeist eben gar nicht. Darüber hinaus konnten sie im alten Jahr einige Male auch zurecht mit der ein oder anderen Schiedsrichter-Entscheidung hadern.

Das war in den beiden Spielen der vergangenen Woche endlich einmal grundlegend anders, hatten die Schwarz-Roten da endlich auch mal ein wenig das Glück auf ihrer Seite. Beim 0:0 im Nachholspiel gegen den Wuppertaler SV profitierten sie zweifellos von einigen Schiri-Entscheidungen, und gegen Rhynern nun sprang nach einem wahren Grottenspiel ein Dreier heraus.

Womit die Hoffnungen auf den Klassenerhalt neue Nahrung erhielten. Die wiederstarkte U 21 des 1. FC Köln dürfte zwar nur noch sehr schwer zu überflügeln sein, doch eventuell reicht ja auch Platz 15 zum Klassenerhalt. Zur Erinnerung: Das wäre der Fall, wenn aus der 3. Liga kein NRW-Verein absteigt und gleichzeitig der Regionalliga-Meister in der Relegation aufsteigt. Was die erste Bedingung betrifft, sieht es seit Samstag wieder gut aus. Denn da schlugen die Sportfreunde Lotte den direkten Konkurrenten Chemnitzer FC 3:1 und vergrößerten damit den Abstand auf die auf den ersten Abstiegsplatz stehenden Chemnitzer auf sieben Punkte. Auch von daher war der Samstag ein guter Tag für Beeck . emo

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Anstoss: Endlich hat FC auch mal Glück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.