| 00.00 Uhr

Judo
Erkelenzer Trio startet morgen bei Titelkämpfen

Erkelenz. Judo: Drei Erkelenzer Athleten gehen morgen bei den Westdeutschen Meisterschaften auf die Judomatte.

Ausruhen und verschnaufen ist für die Judoka aus der Erka-Stadt momentan nicht angesagt, denn eine Meisterschaft folgt der nächsten. Während am vergangenen Wochenende in Duisburg die Nordrhein-Meisterschaften der U 21 stattgefunden haben, stehen morgen die Westdeutschen Einzelmeisterschaften auf dem Programm.

Mit von der Partie ist dabei ein Trio aus Erkelenz, das sich in der Vorwoche für die morgigen Titelkämpfe qualifiziert hat. Vom JSC Erkelenz werden Lara Schmidt und Thilo Krause auf die Matte gehen. Lara Schmidt qualifizierte sich in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm durch einen dritten Platz bei den Nordrhein-Meisterschaften. Im Kampf um Platz drei siegte Schmidt durch eine Hebeltechnik im Bodenkampf. Ihr Vereinskamerad Thilo Krause wurde in Duisburg in der starkbesetzten Klasse bis 60 Kilogramm Fünfter und löste damit ebenfalls das Ticket für morgen.

Dritter im Bunde ist Julian Lowis vom Judo Team Erkelenz, dessen Siegesserie bei den Nordrhein-Meisterschaften erst im Finale von seinem Dauerrivalen Daniel Wegner aus Bonn gestoppt wurde. In den ersten drei Kämpfen dominierte Lowis seine Konkurrenten im Standkampf und beendete diese vorzeitig. Jetzt hoffen Lowis und seine Trainer Grazyna Schweinoch auch auf eine Medaille bei den Westdeutschen Meisterschaften. Vivien Wenk verpasste unterdessen in Duisburg die Qualifikation für die morgigen Titelkämpfe ganz knapp.

Zu den Verlierern gehörten dieses Mal auch Marcio Fabri (bis 34 Kilogramm) und Tristan Windheuser (bis 66 Kilogramm) bei der U 15-Bezirksmeisterschaft in Swisttal - die beiden jungen Judoka des Judo Teams Erkelenz schieden frühzeitig aus.

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Judo: Erkelenzer Trio startet morgen bei Titelkämpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.