| 00.00 Uhr

Schulsport
Erste Tickets fürs Cross-Finale vergeben

Erkelenz. Schulsport: Luise-Hensel-Schule siegt vor dem GV Gerderath/Schwanenberg.

Das laute Kindergeschrei ist schon von weitem zu hören - es konkurriert mit dem idyllischen Wasserplätschern im Ziegelweiherpark und dem Geschnatter der Enten. Mit einem lauten Pfiff ihre Trillerpfeife versucht sich Petra Hanßen Gehör zu verschaffen, schließlich hat die Schulsportbeauftragte des Kreises Heinsberg etwas wichtiges mitzuteilen. In ihrer Hand hält sie einen unscheinbaren weißen Zettel, ein Blick darauf lässt die Grundschüler zwar nicht verstummen, doch aber ehrfurchtsvoll leiser werden.

Für Hanßen ist das das Zeichen - sie macht es spannend, fängt mit Platz fünf an und steigert sich bis zum Sieger des ersten Laufs des Cross-Cups der Kreissparkasse Heinsberg: "Es war wirklich eng dieses Mal", sagt Hanßen mit Blick auf den Zettel, "gerade einmal drei Punkte trennen den Ersten vom Zweiten." Das lässt die Spannung bei den Grundschülern noch einmal in die Höhe steigen - da sind die Rennen über den "Teufelsberg", rund um den Ziegelweiher und die Treppen hinauf - längst wieder vergessen.

Und als Petra Hanßen die Luise-Hensel-Schule aus Erkelenz als Sieger nennt, da hilft auch die Trillerpfeife nicht mehr, um die Schüler zur Ruhe zu bringen. Mit einem ohrenbetäubenden Jubelgeschrei nehmen die Sieger ihre Urkunden und den Pokal entgegen -uns das Ticket für das Kreisfinale, das am 24. April 2017 zum ersten Mal auf der Sportanlage "im Klevchen" in Heinsberg stattfindet. Mit von der Partie ist dann auch der GV Gerderath/Schwanenberg, der Zweiter wurde sowie die jeweiligen Sieger und Zweitplatzierten der anderen Ortsentscheide in Wassenberg (27.

10.), Übach-Palenberg (3.11.) und Hückelhoven (9.11.).

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schulsport: Erste Tickets fürs Cross-Finale vergeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.