| 00.00 Uhr

Sportschießen
Erstes Doverener Weckmannschießen wird zum Erfolg

Erkelenz. HÜCKELHOVEN (schn) Die Schützenbruderschaft St.-Sebastianus Doveren hatte sich für die Adventszeit etwas Besonderes einfallen lassen. Unter der Schirmherrschaft der stellvertretenden Bürgermeisterin von Hückelhoven, Andrea Axer, wurde zum ersten Mal ein Weckmannschießen organisiert. Eingeladen waren sowohl aktive Schützen als auch Laien, die sich einmal mit dem Luftgewehr im Aufgelegtschießen versuchen wollten. Fünf Schüsse galt es möglichst zentrumsnah zu platzieren. Insgesamt 57 Mal nahmen die Aktiven die Gelegenheit wahr, um möglichst hohe Ergebnisse zu erzielen, bei den "Laien" wurde die Zahl noch mit 70 übertroffen. Denn je höher die erzielte Ringzahl war, desto größer fiel als Belohnung der Weckmann aus. Auch 23 Schüler und Jugendliche durften ran, allerdings nur mit einem Lasergewehr. Nach kurzer Zeit hatten alle Weckmänner einen Abnehmer gefunden. Den größten durfte Stephan Winterscheidt aus Niederkrüchten mit 52,4 Ringen mit nach Hause nehmen, bei den "Laien" gelang dies Ulrich Axer mit 48 Ringen.

Für die kleinen Gäste stand noch ein besonderes Ereignis an: der Nikolaus schaute vorbei und hatte noch einige Überraschungen für sie dabei. Für die Ausrichter war dieses Schießen ein voller Erfolg. Eine Wiederholung dieser Veranstaltung wurde sogleich im Terminkalender des kommenden Jahres fest eingeplant.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: Erstes Doverener Weckmannschießen wird zum Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.