| 00.00 Uhr

Tischtennis
ETV rückt nach Pflichtsieg auf Tabellenrang vier vor

Erkelenz. Tischtennis: In der Verbandsliga feiern die Erkelenzer einen 9:5-Erfolg gegen den Liganeuling TTG Langenich. Von Helmuth Weidenhaupt

Mit dem fest eingeplanten 9:5-Erfolg beim abstiegsverdächtigen Klassenneuling TTG Langenich konnte die Verbandsliga-Crew des TV Erkelenz erstmals in dieser Saison ihr Punktekonto positiv gestalten.

Mehr als solide Hausmannskost wurde von den Erka-Städtern aber nicht geboten. Langenich bot nämlich nur drei Strammspieler auf und musste sein Team mit Akteuren aus der Zweit- (Bezirksklasse) und Drittvertretung (1. Kreisklasse) auffüllen. Trotzdem taten sich die Gäste zunächst schwer, bekamen die Doppelstärke der Hausherren zu spüren: Hochhausen/Winkelnkemper (2:3 gegen Vaaßen/Cerven) und Picken/U. Alaz (2:3 gegen Stacker/Özer) mussten sich jeweils im Entscheidungssatz geschlagen geben. Nur E. Alaz/Brigante hatten mit dem Kreisklassen-Duo Rettig/Althoff keine Mühe und siegten 3:0.

Im oberen Paarkreuz blieb Frank Picken ungeschlagen, musste aber gegen Dominik Vaaßen über die volle Distanz gehen. Andreas Hochhausen verlor sein Match gegen Michael Cerven in der Verlängerung des Entscheidungssatzes, hielt sich aber an Dominik Vaaßen mit einem 3:1 schadlos. Überraschend konnte sich in der Mitte Timm Stacker, der bis dato noch kein Spiel in der Verbandsliga gewonnen hatte, gegen Esat Alaz (3:0) und Oliver Winkelnkemper (3:1) durchsetzen, die das aber durch Siege gegen Ersatzmann Özkan Özer ausglichen. Im unteren Paarkreuz ließen Egidio Brigante und Ufuk Alaz den wackeren Kreisklassen-Akteuren der Langenicher keine Chance und gaben nicht einmal einen einzigen Satz ab.

So war der 9:5-Sieg am Ende zwar klar und verdient, eine Glanztat war er aber nicht. Wie der derzeitige vierte Tabellenrang in Wahrheit einzuordnen ist, werden die kommenden Begegnungen gegen die Topteams 1. FC Köln III, 1. TTC Köln und DJK Kreuzau zeigen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: ETV rückt nach Pflichtsieg auf Tabellenrang vier vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.