| 00.00 Uhr

Volleyball
EVV braucht Konstanz und Konzentration

Volleyball: EVV braucht Konstanz und Konzentration
Kein Durchkommen: Mustergültig stellen Diagonalspielerin Lara Lütteke (l.) und Mittelblockerin Steffi Wohl hier den Doppelblock für den EVV. FOTO: NIPKO
Erkelenzer Land. Volleyball: Die Oberliga-Mädels aus Erkelenz müssen heute Abend beim Hildener AT antreten. Die Herren des VC Ratheim treffen heute mit dem TV Dresselndorf auf einen der Top-Favoriten der Liga. Von Hendrike Gierth

Seit ihrem Aufstieg in die Oberliga hat sich bei den Volleyballerinnen des Erkelenzer VV einiges geändert: Sie nennen sich selbst jetzt Erka-Ladies und haben - wahrscheinlich als einziges Team in der Liga - einen eigenen Fanclub. Eins hat sich aber nicht geändert: Das Team von Trainer Bogdan Chudzik ist weiterhin erfolgreich. In den bisherigen vier Partien fuhren die Erkelenzerinnen drei Siege ein und stehen damit als bester Aufsteiger auf Rang drei in der Tabelle. "Manchmal sind wir schon ein bisschen überrascht darüber, wie gut wir in der Liga mithalten", hatte Mannschaftskapitänin Kornelia Rambo angesichts von acht Punkten nach den ersten vier Partien gesagt, denn als Aufsteiger stellt man sich naturgemäß eher auf eine schwere Saison ein.

Warum es bei den Erkelenzerinnen so gut läuft, das weiß ihr Trainer Bogdan Chudzik ganz genau: "Die Mädels wollen einfach." Und genau diese mannschaftliche Geschlossenheit und der unbedingte Wille, jeden Ball im Spiel zu halten, sind Grundsteine des Erfolges und helfen auch schon mal darüber hinweg, wenn auf der anderen Seite des Netzes eine deutlich erfahrenere Mannschaft steht, als das junge Team aus Erkelenz. Und somit dürfen die Anhänger des EVV auch heute Abend optimistisch auf den nächsten Sieg hoffen: Die Erkelenzerinnen gastieren ab 19 Uhr beim Hildener AT, der inzwischen eine feste Größe in der Oberliga ist und eine sehr eingespielte Truppe aufs Feld schickt. "Die sind unangenehm zu spielen", erinnert sich Chudzik an gemeinsame Verbandsliga-Zeiten zurück, "Schlüssel zum Erfolg wird sein, den Rhythmus der Hildenerinnen zu brechen. Dafür müssen meine Mädels konzentriert und vor allem konstant spielen. Das Spiel wird zeigen, wie gut wir tatsächlich schon fußgefasst haben."

Zwei feste Größen der Oberliga treffen heute in der Sporthalle Niederdresselndorf aufeinander, wenn ab 19 Uhr der VC Ratheim beim TV Dresselndorf zu Gast ist. Und obwohl sich die personelle Situation bei den Gastgebern - die Personaldecke ist dünner geworden, einige Leistungsträger hören auf oder wollen kürzer treten - eindeutig verschlechtert hat, ist das dem Tabellendritten bisher nicht anzumerken. Nach der 0:3-Heimniederlage zum Saisonauftakt gegen den Brühler TV fuhren die Dresselndorfer danach drei Siege in Serie ein, gaben dabei nur zwei Sätze ab. Damit dürften die Gastgeber heute Abend gegen den Tabellensechsten aus Ratheim die Favoritenrolle innehaben, doch der VC hat schon gegen Spitzenreiter VC Freudenberg gezeigt, dass er in jedem Spiel für eine Überraschung gut ist - wenn die Einstellung stimmt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: EVV braucht Konstanz und Konzentration


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.