| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Felix Hoppe mit drei Medaillen dekoriert

Kreis Heinsberg. Leichtathletik: Im Düsseldorfer Arena-Sportpark überzeugten die Senioren aus dem Kreis Heinsberg zum Jahresauftakt bei den offenen NRW-Hallenmeisterschaften mit insgesamt 13 Podestplätzen. Von Jules Reinecke

Bei den offenen NRW-Senioren-Hallenmeisterschaften im Düsseldorfer Arena-Sportpark zeigten die Senioren aus dem Kreis Heinsberg erneut Topleistungen. In der M 30 holte sich Sebastian Koch über 60 Meter mit 7,96 Sekunden und mit 5,55 Meter im Weitsprung jeweils die Silbermedaille. Teamkollege Alfred Reinhardt erreichte in der M 55 über 60 Meter mit 8,49 Sekunden Rang vier und über 200 Meter in 27,89 Sekunden ebenso Rang fünf, wie im Weitsprung mit 4,70 Meter. Auch Lutz Vorbach (alle SV Rot-Weiß Schlaf-horst) erreichte in der M 70 mit 11,94 Metern im Kugelstoßen Platz vier. In der M 40 erreichte Ingo Helf über 60 Meter mit 8,38 Sekunden Rang neun und belegte mit 7,93 Meter im Kugelstoßen Platz fünf. Vereinskamerad Rolf Schmitz (beide TuS Jahn Hilfarth) blieb im Kugelstoßen der M 50 mit 6,84 Metern Platz 13. Andreas Müller vom TV Erkelenz holte sich über 800 Meter den Vizetitel mit 2:11,10 Minuten. Mit der 4 x 200 Meterstaffel der neugegründeten Startgemeinschaft Grenzland Masters stand er mit Andreas Großnick, Norbert Borgmann und Ralf Laermann nach 1:54,92 Minuten ganz oben auf dem Siegerpodest und bekam Gold. Staffelkollege Ralf Laermann holte sich mit seinen über 3000 Meter erzielten 10:49,20 Minuten seinen zweiten Titel in der M 55. In der M 80 bekam Vielstarter Hans Borgmann Gold für übersprungene 1,00 Meter im Hochsprung und Silber für 2,06 Meter im Weitsprung. Mit 45,55 Sekunden über 200 Meter belegte er Rang vier, während 12,40 Sekunden über 60 Meter und 7,45 Meter mit der Kugel für zwei sechste Plätze ausreichte. Auch in der M 85 gab es für den Kreis Heinsberg Medaillen: Felix Hoppe (alle VSV Grenzland Wegberg) gewann Silber über 60 Meter mit 11,95 Sekunden und über 200 Meter mit 47,67 Sekunden. Für seine 7,55 Meter im Kugelstoßen erhielt er Gold bei der Siegerehrung dieser NRW-Meisterschaften.

Wurfhüne Peter Holthuijsen (SC Myhl LA) gewann mit 12,83 Metern im Kugelstoßen den Meistertitel in der M 55. Selbst mit seinem schlechtesten Versuch hätte er diesen Wettbewerb noch gewonnen. In der gleichen Klasse holte sich der Myhler Karl-Heinz Lohrbach im Trikot des LC Euskirchen mit 8,43 Sekunden über 60 Meter die Bronzemedaille und mit einem Sturz unmittelbar vor der Ziellinie und 26,95 Sekunden über die Hallenrunde zusätzliches Gold. Bei den Damen punktete ETV-Athletin Ruth Jansen in der W 40. Sie stieß die Kugel auf 10,03 Meter und erhielt dafür Silber. VSV-Athletin Stefanie Hommes lief über 3000 Meter 13:54,99 Minuten und belegte damit Rang sechs.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Felix Hoppe mit drei Medaillen dekoriert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.