| 00.00 Uhr

Wassersport
Festabend und Wasserspaß zum Jubiläum

Wassersport: Festabend und Wasserspaß zum Jubiläum
Spaß auf dem Wasser: Beim Ball-Chaos wurden vom rechten Boot Tennisbälle ins Wasser geworfen, die die Kinder wieder aufsammeln mussten. FOTO: NIPKO
Wassenberg. Segeln: Der Segelclub Wassenberg-Roermond feierte an zwei Tagen seine Gründung vor 50 Jahren. Von Michael Moser

An zwei Tagen feierten die Mitglieder des Segelclubs Wassenberg-Roermond (SWR) den 50. Geburtstag des Vereins, der am 11. August 1967 im Gasthof Wilms gegründet wurde.

Dem Festbankett im Effelder Bürgerhaus folgte ein Tag der offenen Tür auf dem Vereinsgelände am Effelder Waldsee - und beide Tage hatten es in sich, wie SWR-Vorsitzender Manfred Peggen zusammenfasste: "Unser Jubiläum wurde an beiden Tagen sehr gut angenommen, wobei wir beim Festabend in Effeld bewusst darauf geachtet haben, dass die Besucher nicht zu sehr mit langen Grußworten konfrontiert wurden". Ganz ohne ging es aber natürlich auch nicht und Wassenbergs Bürgermeister Manfred Winkens ließ es sich ebenso wie Hans-Jürgen Seffner, Vorsitzender des Stadtsportverbands Wassenberg, nicht nehmen, dem Klub herzlich zu gratulieren. Gleiches taten der Effelder Ortsvorsteher Alexander Staas und Ronnie Goertz vom Kreissportbund. Abschließend wandte sich auch Henry Maessen, Betreiber der Amici-Beach-Freizeitanlage am Waldsee, an die Gäste. Danach übergab Manfred Peggen das Wort an Mona Küppers, designierte Vorsitzende des Deutschen Seglerverbands, die drei Ehrungen vornahm. Für 50 Jahre im SWR, und damit Gründungsmitglieder, wurde das Ehepaar Uschi und Wilfried Ludwig ausgezeichnet. Wilfried Ludwig wurde außerdem für die langjährige Vereinsarbeit unter großem Applaus zum Ehrenmitglied ernannt. Für 25 Jahre Vorstandsarbeit wurde Günter Gesche geehrt. Anschließend wurde im Bürgerhaus kräftig gefeiert.

Der zweite Tag begann aufgrund des schlechten Wetters am frühen Nachmittag etwas behäbig, wie Manfred Peggen sagt: "Wir hatten schon Bedenken, dass hier nichts los sein wird, aber dann wurde es noch richtig voll". Und die Besucher mussten ihr Kommen nicht bereuen, bot der SWR doch ein buntes Programm für Jedermann. Die Kleinsten amüsierten sich auf einer großen Hüpfburg oder probierten sich am Glücksrad, wo man mit etwas Glück eine Bootsfahrt auf dem Waldsee gewinnen konnte. Die Besucher konnten kostenlos mit Vereinsmitgliedern mitsegeln, was ebenso gut angenommen wurde wie die Wasserspiele, wie beispielsweise verschiedene Kenterübungen. Dabei ging es darum, ein gekentertes Boot möglichst schnell wieder aufzurichten.

Ein ganz dickes Dankeschön richtete Manfred Peggen an die vielen Besucher: "Es ist wirklich klasse, dass so viele Menschen zu uns gekommen sind. Schließlich sollte auch finanziell etwas dabei rum kommen, denn wir als Verein haben ja auch ständige Betriebskosten". Besonders auffällig war an diesem Tag der gute Zusammenhalt der verschiedenen Ortsvereine. Seien es die Fußballer vom SV Adler, die Sportschützen, das Trommlerkorps, der Angelverein oder die Feuerwehr, sie alle waren am Waldsee dabei, genossen Grillspezialitäten und Getränke. Mit optimistischem Blick, was die Mitgliederzahlen angeht, gehen die Segelfreunde nun die nächsten 50 Jahre an. Aktuell hat der SWR 75 Mitglieder, wovon 28 zum Jugendbereich zählen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassersport: Festabend und Wasserspaß zum Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.