| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Frederik Ruppert knackt Kreisrekord über 800 Meter

Kreis Heinsberg. Leichtathletik: Dank eines fulminanten Endspurts bleibt die Uhr für den Läufer des SC Myhl LA nach 1:52,68 Minuten stehen. Von Jules Reinecke

Beim ersten von drei Läufertagen der 33. Läuferserie des TV Herkenrath, die in der Bergisch Gladbacher Belkaw-Arena ausgetragen wird, knackte der Myhler Mittelstreckler Frederick Ruppert den nächsten Kreisrekord. Bei optimalen Bedingungen erzielte er über 800 Meter nach einem spannenden und knallharten Rennen durch seinen typischen Endspurt 1:52,68 Minuten. Damit knackte er den Kreisrekord von Tobias Funke (TV 1860 Erkelenz), den dieser am 4. August 2007 in Ulm aufgestellt hatte. Mit dieser Zeit lief Ruppert die drittschnellste Zeit des Tages und gewann souverän die Wertung in der U 20. Sein Teamkollege Hannes Vohn lief mit 2:02,01 Minuten seine zweitbeste Zeit und belegte damit Rang elf. Nach überstandener längerer Verletzung und Krankheit zeigte Micha Noé mit 2:06,71 Minuten wieder eine sehr ansprechende Leistung und platzierte sich ebenso im Mittelfeld, wie Keijo Böhmelt, der 2:15,94 Minuten lief.

In der U 18 zeigte Oliver Hanuschik (TuS Jahn Hilfarth) nun auch seine Fähigkeiten auf der Mittelstrecke. Nach 2:04,90 Minuten überquerte er als Erster seines Laufes mit einem fulminanten Endspurt die Ziellinie und belegte insgesamt den vierten Platz. Damit verbesserte er seinen Hausrekord um knapp sechs Sekunden.

In der M 50 wiederholte Andreas Müller vom TV 1860 Erkelenz seinen Vorjahressieg und lief 2:08,32 Minuten. Auf Rang vier in der gleichen Klasse landete Karl-Heinz Lohrbach (Myhl/Euskirchen) mit 2:20,94 Minuten.

Sabrina Bluhm zeigte in der U 20 ein sehr beherztes Rennen über die beiden Stadionrunden. Eigentlich im Sprint zu Hause, wagte sie nach mehreren Jahren wieder einmal den Ausflug zur 800-Meter-Distanz. Mit 2:28,07 Minuten verpasste sie ihren Hausrekord nur um eine Zehntelsekunde, und eröffnete damit aber gleichzeitig ihre Möglichkeiten. Einziger Starter aus dem Kreis Heinsberg über 3000 Meter war Johannes Lahey vom TV Erkelenz, der für die siebeneinhalb Runden 8:57,44 Minuten brauchte und eine neue Bestzeit aufstellte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Frederik Ruppert knackt Kreisrekord über 800 Meter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.