| 00.00 Uhr

Handball
Für den ASV Rurtal ist beim Vorletzten ein Sieg heute Pflicht

Handball: Für den ASV Rurtal ist beim Vorletzten ein Sieg heute Pflicht
Wieder gegeneinander: Schon in der vergangenen Saison erzielte der Rurtaler Fabian Eickels gegen Kempens Torwart ein Tor. Heute steht die Neuauflage des brisanten Duells auf den Plan. FOTO: NIPKO (ARCHIV)
Erkelenzer Land. Handball: Gegen VT Kempen müssen für den Landesligisten Punkte her. TV Erkelenz und HSV Wegberg treffen in der Bezirksliga aufeinander. Von Anne Paulsen

Dieser Spieltag verspricht vor allem bei den Männern spannende Partien. Beide Rurtaler Teams brauchen einen Sieg, um zu zeigen, dass sie in ihren jeweiligen Ligen noch mitmischen. Der HSV Wegberg und der TV Erkelenz treffen im Derby aufeinander und auch die Damen des ASV erwartet ein Spiel mit richtungweisendem Charakter.

Landesliga. "Endlich noch einmal gewinnen", das steht bei den Rurtalern heute Abend auf dem Programm. Gegen den Vorletzten VT Kempen ist das schon fast Pflicht. Einfach wird das aber in keinem Fall. Das immer noch durch Verletzungspech geschwächte Rurtaler Team ist zurzeit nicht in Topform. Umso wichtiger sind jetzt Siege gegen die Mannschaften aus dem Tabellenkeller, um die Moral hoch zu halten.

Bezirksliga. Die Zweitvertretung des ASV Rurtal bestreitet das Kellerduell gegen den TV Beckrath II. Durch einen Sieg würden die Rurtaler sich auf den vorletzten Platz kämpfen, was zwar immer noch einen Abstiegsplatz bedeutet, jedoch auch Punktegleichheit mit dem sicheren zwölften Platz. Die Hückelhovener müssen heute ab 17.15 Uhr Nervenstärke zeigen, damit sie den Anschluss nicht verlieren.

Im Lokalderby geht es für den HSV Wegberg und den TV Erkelenz morgen nicht nur um die Ehre, sondern auch um den besseren Tabellenplatz. Erkelenz kann sich einen leichten Sicherheitsabstand erkämpfen, während die Wegberger durch einen Sieg vor Erkelenz klettern könnten. Es geht also um viel, wenn beide Mannschaften morgen um 13.30 Uhr in der Halle an der Maaseiker Straße aufeinandertreffen. Neben kochenden Zuschauerrängen, wird Feuer auch auf dem Parkett erwartet.

Frauen-Bezirksliga. Beim ATV Biesel sollte morgen ab 18 Uhr ein Auswärtssieg für die Mannschaft von Walter Kamphausen drin sein. Der vorletzte ATV kämpft mit null Punkten gegen den Abstieg, während die Damen des TV Erkelenz sich in der oberen Tabellenhälfte tummeln. Für die Damen des HSV Wegberg wird es morgen ab 16.05 Uhr im Heimspiel an der Maaseiker Straße voraussichtlich keine Punkte geben. Die hochmotivierte Zweitvertretung der Turnerschaft Lürrip hat nicht vor, gegen eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte die erste Niederlage der Saison zu kassieren. Wer nach diesem Wochenende die neue Position des Tabellenzweiten übernimmt entscheidet sich morgen ab 19 Uhr zwischen dem aktuellen zweiten TV Korschenbroich und dem dritten ASV Rurtal. Dass der Absteiger aus der Landesliga schlagbar ist, hat Welfia Mönchengladbach bewiesen, doch auch Rurtal hat bereits Punkte gelassen.

C-Mädchen-Oberliga: Nach dem Punktegewinn in der Vorwoche erwartet die junge Truppe des TV Erkelenz nun wieder eine Mammutaufgabe. Gegen den Fünften TV Aldekerk müssen die Mädels bis zum Ende kämpfen. Wenn sie den Schwung der Vorwoche mitnehmen, sollte aber ein gutes Ergebnis drin sein. Gespielt wird morgen 14.45 Uhr in der Halle am Salierring.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Für den ASV Rurtal ist beim Vorletzten ein Sieg heute Pflicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.