| 00.00 Uhr

Schulsport
Fußballer des Cusanus-Gymnasiums werden Vierter in NRW

Erkelenz. ERKELENZ (HGi) Die Fußballer des Cusanus-Gymnasiums hatten einen großen Traum: Den Einzug ins Finale bei Jugend trainiert für Olympia. Letztlich ist es für die Gymnasiasten aus Erkelenz in der WK III nur ein Traum geblieben, denn beim Landesfinale in Wülfrath sprang am Ende für das Team von Sportlehrer Andreas Goß "nur" der vierte Platz heraus. "Ich bin sehr, sehr stolz auf das Team. Wir sind das viertbeste Team in NRW", sagte Goß, "und das Finale in Berlin wird auch für die Zukunft unser Ziel bleiben - ein realistisches Ziel.

" Beim Landesfinale gab es zum Auftakt ein 0:0 gegen das Gymnasium Siegen, danach folgten Niederlagen gegen die Gesamtschule Berger Feld (1:3), wobei Noah Frings das einzige Tor der Erkelenzer des Tages erzielte, gegen das Lessing-Gymnasium Düsseldorf (0:2) und das Helmholtz-Gymnasium aus Bielefeld (0:3). Die Bielefelder blieben ungeschlagen, setzten sich mit einem 17:0-Torverhältnis durch und fahren verdient als "Landessieger NRW" zum Herbstfinale Jugend trainiert für Olympia nach Berlin.

"Das war wirklich die Creme de la Creme gegen die wir gespielt haben", sagte Goß, "und in einigen Spielen wäre für uns sogar noch mehr drin gewesen, doch leider haben wir nicht auf dem höchsten Level gespielt, sonst wäre Platz drei sicherlich realistisch gewesen." So seinen seine Jungs, die zum ersten Mal im Landesfinale standen, sehr nervös. "Den dritten Platz, der möglich gewesen wäre, hätte ich gerne mitgenommen", sagte Goß.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schulsport: Fußballer des Cusanus-Gymnasiums werden Vierter in NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.