| 00.00 Uhr

Lokalsport
Große Freude bei Stern-Verleihung

Lokalsport: Große Freude bei Stern-Verleihung
Ralf W. Barkey (l.), als Vertreter der Volksbanken Raiffeisenbanken in NRW, Andrea Milz (6.v.r), Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in der Staatskanzlei NRW, und Walter Schneeloch (r.), Präsident des Landessportbundes NRW, sowie Ronnie Goertz (3.v.r.) Vorsitzender des KSB Heinsberg, mit dem Preisträgern des 1. FC Heinsberg-Lieck. FOTO: LSB NRW/ANDREA BOWINKELMANN
Düsseldorf. Der 1. FC Heinsberg-Lieck hat bei der Preisverleihung der "Sterne des Sports" auf Landesebene einen Förderpreis für seine Blutspendeaktion erhalten.

Mit den Sternen des Sports zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken seit einigen Jahren Sportvereine und ihre vielen ehrenamtlichen Helfer für ihr gesellschaftliches Engagement aus. Auf Kreisebene hatte sich der 1. FC Heinsberg-Lieck mit seiner Blutspendeaktion "Verein(t) Leben retten" den Stern des Sports in Bronze gesichert, am Montagabend ging es nun im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW in Düsseldorf auf Landesebene um den Stern in Silber. Unter 204 Bewerbungen hatte eine fachkundige Jury um WDR 2-Sportredakteur Daniel Neuhaus, Rainer Wolf aus der Staatskanzlei des Landes NRW und Andreas Tölzer, stellvertretender Leiter der Sportfördergruppe der Bundeswehr Köln, fünf Preisträger ermittelt - darunter auch die Aktion des 1. FC Heinsberg-Lieck. Für sein "beispielhaftes gesellschaftliches Engagement" - so der Text auf der Urkunde - wurde dem Heinsberger Fußballklub ein mit 500 Euro dotierter Förderpreis überreicht. "Das ist eine tolle Wertschätzung für alle Helfer und Unterstützer unseres Projektes", erklärte Nazim Yildirim, Ideengeber und Motor der Blutspendeaktion, "wir haben bewiesen, dass man mit einer gewissen Portion Leidenschaft, Zusammenhalt, einem starken Willen und Teamgeist Berge versetzen kann."

Zur Aktion des 1. FC Heinsberg-Lieck waren am 2. Februar 166 Spender gekommen, um sich durch Helfer des Deutschen Roten Kreuzes Blut abzapfen zu lassen.

(HGi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Große Freude bei Stern-Verleihung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.