| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Große Meisterschaftsbühne für junge Nachwuchsathleten

Kreis Heinsberg. Leichtathletik: Im Stadion "Im Klevchen" in Heinsberg stand der Läufertag mit Kreismeisterschaften auf dem Programm. Von Jules Reinecke

Volles Haus im Stadion "Im Klevchen" in Heinsberg: Der SC Myhl LA richtete dort nicht nur die Kreismeisterschaften über 800 Meter der U 14 aus, sondern auch die Kreismeisterschaften über 3000 Meter für die Klassen ab U 16 bis zu den Senioren. Für die Senioren wurden auch die 200 Meter und der Hochsprung als Kreismeister-Wertung angeboten, wovon aber sehr gering Gebrauch gemacht wurde. Knapp 200 Starts waren ein tolles Meldeergebnis für diese kleine Veranstaltung, bei denen die jüngeren Athleten im Vordergrund standen.

Zu Meisterehren gelangte Sophie Fluthgraf vom TuS Jahn Hilfarth, die in der W 13 die 800 Meter mit neuem Hausrekord von 2:35,08 Minuten gewann. Konkurrenz kam in diesem Lauf, der mit 15 Teilnehmerinnen sehr gut besetzt war, aus Grevenbroich und Süchteln. Johanna Helmrich (TK Grevenbroich) und Zoe Lehnen (ASV Süchteln) liefen 2:36,05 und 2:38,87 Minuten. In der W 12 wurde Antonia Schiffers vom TV Erkelenz mit 2:39,74 Minuten Siegerin mit über sechs Sekunden Vorsprung. Bei den gleichaltrigen Jungs lief ihr Vereinskamerad Yves Kubelke ein sehr gutes Rennen: seine 2:28,24 Minuten reichten nicht zum ersten Platz in der M 13, sondern waren auch die Tagesbestzeit. Jan Otrzonsek (DJK Wassenberg) holte sich mit 2:30,99 Minuten die Vizemeisterschaft. Bei den Zwölfjährigen erreichte Felix Weidenhaupt (ETV) den KM-Titel mit 2:41,33 Minuten, musste aber Ole Kuse vom TuS Xanten mit 2:41,02 Minuten den Vortritt lassen.

Für die Läufer der U 12 wurden die 800 Meter als Bestenkämpfe ausgetragen, und auch hier herrschte großer Andrang. Die M 11 wurde durch Mats Blankertz (SC Myhl LA) in 2:54,14 Minuten beherrscht, während in der M 10 Frederik Helf (TJH) mit 2:51,32 Minuten siegte. Emilia Kuß hieß die Siegerin in der W 11, für die die Uhr im Ziel bei 3:05,38 Minuten stehenblieb. W 10-Siegerin Jette Zottmann (TKG) gewann in 3:12,35 Minuten, während Mila Hopfengard (TJH) mit 3:24,15 Minuten Beste des Kreises Heinsberg wurde.

Bei den Seniorinnen holte sich Therese Jäger die Titel über 200 Meter (31,14 ) und im Hochsprung (1,34) der W 40. Ines Ditters siegte in 12:11,59 Minuten über 3000 Meter in der gleichen Klasse. Während Anja Deckers sich den Titel über 200 Meter der W 45 in 31,01 Sekunden sicherte, gewann Kerstin Krolikowski den Hochsprung (1,34). Kreismeisterin der U 18 über 3000 Meter wurde Nina Schlösser (11:03,17).

Schnellster Senior über 200 Meter war Kalli Lorbach (M 55/alle SCM), in 27,38 Sekunden. Kurz dahinter landete M 50-Sieger Andreas Müller (ETV) mit 27,58 Sekunden. Gesamtsieger und Meister der M 40 über 3000 Meter wurde Jens Ditters in 10:24,96 Minuten. Peter Honold (beide SCM) sicherte sich den Titel der M 60 (11:44,61), während Joachim Sieber (VFR Unterbruch/16:00,75) Meister der M 65 wurde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Große Meisterschaftsbühne für junge Nachwuchsathleten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.