| 00.00 Uhr

Lokalsport
Große Reitfamilie zeichnet ihre Besten aus

Erkelenz. KREIS HEINSBERG (RP) Der Vorstand des Kreisverbandes der Reit- und Fahrvereine im Kreis Heinsberg nutzt seinen Neujahrsempfang immer, um Pferdesportler für ihre hervorragenden Leistungen zu ehren. und so wurden durch Vorsitzenden Hans-Peter Molls die Einzelsportler und Mannschaften geehrt. In seiner Begrüßungsrede erklärte er zuvor: "Der Empfang wird in diesem Jahr nun schon zum zwölften Mal ausgerichtet. Und auch dieses Mal blicken wir zurück auf das Jahr 2015 und voraus auf das Jahr 2016."

Dabei dankte Molls nochmals dem Team der Reit- und Fahrgemeinschaft Vinn unter Leitung von Theobert Claßen, die im vergangenen Jahr die Kreismeisterschaft hervorragend organisiert haben. Ein zweiter Dank geht an den Reiterverein Scherpenseel und Familie Wetzler für die Ausrichtung des Kreisvierkampfes im September.

Besonders stolz war Molls aber über die Aktiven: "Unsere Mannschaften aus dem Kreis machten auf dem Landesturnier der Rheinischen Pferdefamilie von sich reden. Alle Mannschaften waren platziert, sogar einen Sieg konnten wir verzeichnen." Durch diese sportlichen Spitzenleistungen hat der Kreis Heinsberg als erfolgreichster Kreisverband beim Landesturnier abgeschnitten. "Ich sagen den Sportlern ein herzliches Dankeschön, dass sie sich bereit erklärt haben, in der Mannschaft für unseren Kreisverband zu starten und die Mühen auf sich genommen haben", schloss Molls. Und auch im Jahr 2016 werden die Pferdefreunde Gelegenheiten zum Feiern haben: Zwei Höhepunkte werden sicherlich die Kreismeisterschaft um Pfingsten in Ratheim und die Feierlichkeiten zum 90-jährige Bestehen des RV Brachelen. Dazu kommt noch der Kreisvierkampf beim Jugendturnier des Reiterverein Heinsberg im Juni.

Im Anschluss daran wurden die einzelnen Sportler und Mannschaften geehrt. Andreas Wintgens wurde Rheinischer Meister im Vierspänner-Fahren und ist Spitzenreiter der Fahren-Rangliste im Kreisverband, während Marc Gerards (beide PSG St. Georg Grenzland) sich Platz fünf bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Viernheim im Geländefahren sicherte. Willi Schreinemacher vom RFV Ratheim wurde erneut Sieger im FAB-Cup Trainer-Championat, Sabrina Busch, Stephan Dohmen, Sascha Schreinemacher, Boris Miksa und Chiara Borcherding waren die beste Mannschaft im M-Springen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Große Reitfamilie zeichnet ihre Besten aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.