| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Halbstunden-Paarlauf mit neuem Teilnehmerrekord

Erkelenz. Leichtathletik: Renovierte Laufbahn machte Spaß. Von Jules Reinecke

Bei guten Bedingungen notierten die Verantwortlichen des TV Erkelenz einen neuen Teilnehmerrekord beim Halbstunden-Paarlauf. Die angereisten Fans, Betreuer und unterstützende Musik waren Garant für eine gute Stimmung auf der toprenovierten Laufbahn des Willy-Stein-Stadions. Diese Laufveranstaltung war gleichzeitig die Feuertaufe für die seitens der Stadt Erkelenz im letzten Sommer in Auftrag gegebene Renovierung. Damit glänzt das sportliche "Schmuckkästchen" der Stadt Erkelenz wieder wie am ersten Tag.

Rein sportlich war es ebenfalls ein Erfolg. Nicht nur, dass 140 Läufer die Bahn des Willy-Stein-Stadions bevölkerten, es wurde auch ein neuer Rekord bei der Zurücklegung der zu laufenden Meter aufgestellt. Das Siegerteam der Männer 50 - Martin Heuschen und Lothar Wyrwoll von der ATG Aachen - legte starke 10.769 m zurück. Ihnen am näch-sten kam das zweite Team in dieser Klasse mit Thomas Lönes und Jan Ole Schneiders vom LAZ Mönchen gladbach, die es auf 10.363 m brachten. Aber auch das schnellste Team der Männer 40 mit Oliver Hanuschik und Micha Noé erzielte mit 10.318 m noch den Sprung über die magische 10.000 m-Marke

Toll auch die Leistung von Janne Winzen und Alina Heizmann, die in der W20 7074 m erzielten und mit deutlichem Abstand gewannen. Die Wertung des Mixteam 20 holten sich Felix Bommes und Charlotte Lange vom OSC Waldniel mit 7150 m. Noch eine Runde mehr drehten die Sieger der M20, Lukas Huppertz und Hendrik Vieten, die es auf 7663 m brachten.

Drei Meter weniger erreichte das Topteam der W25, Viktoria-Lynn Klee und Merle Küsters (OSC W), die nach 7660 m finishten. In dieser Klasse traten mit acht Teams die meisten Teams an. Marcel Matuschek und Elias Sahan gewannen mit 7724 m in der M25, während im Mixed-Team 25 Amon Winzen und Romy Winzen (TuS Jahn Hilfarth) mit 8017 m die Nase vorn hatten.

Eine knappe Runde mehr drehten Judith Bläsing und Sophie Grafen mit 8.360 m als Topteam der W30. In der M30 waren Fabio Faulhaber und Adrian Helpertz mit 9033 m nicht zu schlagen. Den Sieg im Mixed Team 30 holten sich Anna Bommes und Tom Zwarg mit 8965 m. Jolina Schmitz und Paula Schneiders (LAZ MG) siegten in der W40 mit 9090 m, während sich beim Mixed Team Nick Kämpken und Lisa Klee den Sieg mit 9548 m holten. Stark auch die Leistung vom Siegerteam der Mixed 70, Silke Bommes und Niklas Podszus, die 9173 m zurücklegten. Mit David Peters und Frank Pascke (1. Team M70 - 9200 m), Kristian Leinweber und Peter Leinweber (ETV, 2. M70 - 9020 m) sowie Marcel Hamann und Stefan Herschbach (1. Team M80 - 9439 m) liefen drei weitere Teams noch über 9000 m.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Halbstunden-Paarlauf mit neuem Teilnehmerrekord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.