| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Hannes Vohn dominiert die Konkurrenz und wiederholt Sieg

Leichtathletik: Hannes Vohn dominiert die Konkurrenz und wiederholt Sieg
Im Vorjahr war es Sturmtief "Felix", von dem sich Hannes Vohn nicht aufhalten ließ, dieses Mal extreme Crossverhältnisse. FOTO: SC MYHL LA (ARCHIV)
Kreis Heinsberg. Leichtathletik: Crossstrecke macht ihrem Namen alle Ehre. Dennoch gute Beteiligung in Gillrath. Von Jules Reinecke

Beim Crosslauf der DJK Gillrath fanden die Teilnehmer Crossverhältnisse vor, die zum Teil grenzwertig waren. Dennoch zeigten die Akteure durchaus tolle Leistungen - und zwar in allen Altersklassen. So lief Amon Winzen vom TuS Jahn Hilfarth als Gesamt- und Sieger der M 10 die 800 Meter in 2:45 Minuten. Hinter ihm erreichte Hendrik Vieten (TV Erkelenz) als Sieger der M 9 in 2:51 Minuten das Ziel. In dessen Sog folgte nach 2:54 Minuten Vereinskamerad Lukas Huppertz, der Sieger der M 11. Sieger der M 9 wurde Arne Formella (VfR Unterbruch LG), der 3:29 Minuten benötigte.

Bei den Mädchen war Janice Schleider (SV RW Schlafhorst) mit 3:04 Minuten die Schnellste und Siegerin der W 11. W 10-Siegerin wurde Alina Heizmann mit 3:11 Minuten, die Janne Winzen (beide TJH) zu 3:18 Minuten und damit zum Platz eins in der W 9 mitzog. Beste der jüngsten Klasse (W 8) wurde Julia Jansen (SC Myhl LA), die das Ziel nach 3:38 Minuten erreichte.

Im anschließenden Lauf über 1500 Meter fuhren die beiden Myhler Jonas Völler und Jonas Kaspar einen Doppelsieg in der M 15 ein - in 4:13 und 4:20 Minuten ließen sie der Konkurrenz keine Chance. Die vereinslose Sonja Vernikov holte sich in 4:52 Minuten den Sieg in der W 15 vor Lena Blankertz (SCM), die 4:58 Minuten benötigte. Die W 14 wurde eine klare Angelegenheit von Karina Meindorfner, die in 5:11 Minuten die Klasse beherrschte. Ihr Vereinskamerad Nils Arne Schröder gewann in 5:12 Minuten die M 12, während Romy Winzen (alle TJH) mit 5:25 Minuten in der W 12 siegte. Außerdem siegte Leon Körfer mit 5:22 Minuten in der M 14, während sein Clubkollege Fabio Kroppen (beide ETV) in der M 13 nach 5:31 Minuten die Ziellinie als Erster überquerte. Bei den gleichaltrigen Mädchen holte sich Michelle Graf (TJH/5:43) den ersten Platz.

Die letzten Crosscup-Punkte im ersten Rennen der noch ganz jungen Saison wurden im Lauf über 4600 Meter vergeben. Diesen beherrschte einmal mehr Hannes Vohn vom SC Myhl LA mit 15:10 Minuten nach Belieben. Mit über einer Minute Rückstand (16:18) folgte Männersieger Sascha Berger vom TV Erkelenz. Einen starken Eindruck hinterließ U 18-Sieger Fynn Eickmanns (SCM/17:48). Schnellste Frau in diesem Rennen war U 18-Siegerin Nina Schlösser (SVS/18:25) vor Frauensiegerin Sandra Heinen mit 18:41 und der U 20-Ersten Lea-Elisa Kampf (SCM), die 19:13 Minuten benötigte.

Den Hauptlauf über 9200 Meter dominierte Roy Ploum (STB Landgraf) mit seiner Zeit von 32:45 Minuten vor dem Ratheimer Guido Kozak, der nach 34:44 Minuten das Ziel erreichte. Schnellste Frau wurde Ellis Jacobs von STB Landgraf in 36:31 Minuten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Hannes Vohn dominiert die Konkurrenz und wiederholt Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.