| 00.00 Uhr

Sportschießen
Hobbyschützen beweisen Treffsicherheit

Erkelenz. Schießen: In Kückhoven wurden die Dorfmeister mit dem Luftgewehr und der Luftpistole ermittelt. Von Herbert Grass

Der SSV Kückhoven und die Schießsportabteilung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kückhoven hatten ihre Mitbürger mal wieder zur Dorfmeisterschaft in die Schießsporthalle eingeladen, wie schon seit 2002. Die erste Dorfmeisterschaft im Schießen gab es allerdings schon 1989. Da bis zum Umzug in die funktionelle Schießhalle allerdings noch in der angrenzenden Mehrzweckhalle. Und wie schon in den Gründerjahren, waren die Organisatoren - mit dem Vereinsvorsitzenden Björn Simon an der Spitze - mit der Resonanz zufrieden. Vor allem der Unterstützung etlicher Dorfvereine durften sich Simon und der gesamte Club-Vorstand wieder sicher sein. Diese Unterstützung macht dem 74 Mitglieder starken Verein - 32 davon sind auch aktive Schützen - Mut, die Dorfmeisterschaft immer wieder neu zu organisieren. So wie auch diesmal, als man den Teilnehmern nicht nur den Wettkampf in insgesamt sieben Konkurrenzen anbieten konnte, sondern für diese auch mit reichlich Leckereien zur Verfügung stand. Und belohnt wurden die besten Hobbyschützen natürlich auch, erhielten Pokale, Medaillen und Preise.

Am Abend zuvor waren bereits die "Profis" des Vereins schon selbst aktiv, schossen innerhalb des Vereins den Ulrich-Phlippsen-Pokal aus. In Erinnerung des an der Erstellung der Schießhalle in Kückhoven maßgeblich Beteiligten Ulrich Phlippsen, der kurz nach der Inbetriebnahme verstorben ist. Dabei siegte Jens Dahmen (101,2) vor Sascha Erler (99,8) und Ralf Hermanns (99,7).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: Hobbyschützen beweisen Treffsicherheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.