| 00.00 Uhr

Turnen
Im Fernsehen mit Rückwärts-Salto-Wette

Erkelenz. Acht packende Duelle erwarten die Zuschauer heute ab 20.15 Uhr bei "Klein gegen Groß" - mit dabei Stella aus Erkelenz. Von Hendrike Spaar

Einmal bei Olympia mitzumachen, das ist der große Traum von Stella Mclean. Und dafür investiert die Neunjährige aus Erkelenz jede frei Minute. Bis zu 20 Stunden pro Woche verbringt der Turnfloh in der Turnhalle der Sporthochschule Köln, übt am Stufenbarren, Schwebelbalken, Boden oder Sprung akrobatische Übungen. Eine ihrer Spezialität: der Rückwärtssalto.

Und mit dem steht sie heute Abend schon einmal im Rampenlicht. Bei der ARD-Fernsehsendung "Klein gegen Groß - das unglaubliche Duell" mit Moderator Kai Pflaume tritt die Neunjährige gegen ihren Kontrahenten Khoa Huynh aus Mönchengladbach an. Der gelernte Gymnastiklehrer vom Stuntteam Team Bay hat an zahlreichen internationalen Wettbewerben teilgenommen und ist zudem Weltrekordhalter im Holzbretter-mit-einem-Rückwärtssalto-Zerschlagen. Die Aufgabe der Beiden: In einer Minute aus dem Stand so viele Rückwärtssalti wie möglich zu schlagen. "Es wird ein Duell auf Augenhöhe", verspricht Stellas Mutter Simone Mclean. Sie hat ihre Tochter nach Berlin zu den dreitägigen Aufnahmen begleitet - nach der Generalprobe erfolgte die Aufzeichnung. Zudem kam ein Fernsehteam für einen Tag nach Erkelenz, begleitete Stella durch ihren Alltag und zeigte, wie sie die Doppelbelastung zwischen Schule und Leistungsturnen bewältigt und wie sie ihre sonst noch knapp bemessene Freizeit verbringt. "Die ganzen Dreharbeiten waren für Stella ein Riesenerlebnis", erzählt ihre Mutter, "das ist eine einmalige Gelegenheit und tolle Erfahrung." Im dritten Duell des Abends ist Stella an der Reihe - in weiteren Duellen werden sich unter anderem die Schauspieler Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht, der ehemalige Box-Profi Henry Maske sowie Sängerin und Moderatorin Stefanie Hertel der Herausforderungen der Kids stellen.

Wie auch immer das Duell ausgehen wird - ihren großen Traum wird Stella sicherlich nicht aus den Augen verlieren. "Ob es für die Olympischen Spiele reicht, weiß niemand. Aber sie ist auf einem guten Weg", sagt ihre Mutter. Stella ist Rheinische Vizemeisterin und kann sich dieses Jahr zum ersten Mal dem Bundeskader vorstellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Turnen: Im Fernsehen mit Rückwärts-Salto-Wette


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.