| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Jetzt beginnt beim TV Granterath die Ära nach Hubert Wilms

Aus Den Vereinen: Jetzt beginnt beim TV Granterath die Ära nach Hubert Wilms
Vorstand und Geehrte: Hubert Wilms (Mitte) wurde zum Ehrenvorsitzenden des TV Granterath ernannt, Urkunden als Ehrenmitglieder erhielten Karl Mones (l.) und Heinz Görtz (r.). FOTO: NIPKO
Erkelenz. Mehrmals hatte Hubert Wilms seinen Rücktritt als Vorsitzender des TV Granterath angekündigt - jetzt hat er ihn wahr gemacht.

Hubert Wilms musste ein paar Mal kräftig schlucken und tief durchatmen, ehe ihm seine Stimme wieder einwandfrei gehorchte - dann galten seine ersten Worte seiner Frau Hildegard: "Dir gilt mein besonderer Dank, hättest du mich nicht so unterstützt, wäre ich nicht 20 Jahre lang Vorsitzender gewesen." Wenige Minuten zuvor war Wilms bei der Jahresversammlung des TV Granterath nach 36 Jahren ununterbrochener Tätigkeit im Vorstand als Vorsitzender zurückgetreten und unter dem Beifall der Anwesenden zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt worden. Wilms erster Posten war 1979 der des Pressewartes, ein Jahr später kamen die Aufgaben des Spielwartes hinzu. Von 1983 bis 1995 war Wilms dann Geschäftsführer, ehe er das Amt des Vorsitzenden übernahm: "Das Erfolgsrezept ist, dass man Spaß an dieser Arbeit hat. Der TV Granterath war immer mein Verein und er hat mir viele schöne Stunden beschert", sagte Wilms bei seiner Verabschiedung.

Nun gilt es beim TV Granterath die Lücke zu schließen, die Wilms hinterlassen hat - und dazu wurden die ersten Schritte gemacht. Ab sofort werden die Geschicke des Vereins von einer Doppelspitze gelenkt: Martin Mones und Sebastian Anders wurden einstimmig als Vorsitzende gewählt. Ihnen im Vorstand zur Seite stehen Schriftführerin Jutta Sieberichs, die Kassierer Frank Leyens und Michael Venedey sowie die beiden Sport- und Jugendwartinnen Gabi Vollmer-Blau und Vanessa Mikolajczyk. Im Amt der Wanderwartin bestätigt wurde Tanja Schaufenberg.

Ehe Wilms seinen Nachfolgern das Zepter überließ, nahm der scheidende Vorsitzende noch zwei Ehrungen vor, die ihm ganz besonders am Herzen lagen. "Wir haben uns im Vorfeld große Gedanken zum Thema Ehrungen gemacht - nun sind wir froh, gleich zwei Mitglieder mit der höchsten Auszeichnung zu ehren, die wir als Verein zu vergeben haben", sagte Wilms. So wurden Heinz Görtz und Karl Mones zu Ehrenmitgliedern des TV Granterath ernannt und erhielten die passende Urkunde. "Ich spreche wohl im Namen aller, dass wir mit den Beiden genau die Richtigen ehren", sagte Wilms und sah sich mit Applaus und beifälligem Kopfnicken bestätigt. "Die vielen Stunden, die wir investiert haben, waren nicht für die Katz - und deshalb haben wir es gern getan", sagte Mones.

(HSp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Jetzt beginnt beim TV Granterath die Ära nach Hubert Wilms


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.