| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Jonas Kaspar schreibt an Erfolgsgeschichte weiter

Kreis Heinsberg. Leichtathletik: Bei den Westdeutschen Meisterschaften der U 16 in Arnsberg wird der Myhler erneut Erster. Von Jules Reinecke

Es ist schon eine kleine Erfolgsgeschichte, die der junge Nachwuchsathlet aus Wildenrath da schreibt: Erst im Sommer des vergangenen Jahres entschied sich Jonas Kaspar (M 15) vom SC Myhl LA für die Leichtathletik und gegen den Fußball. Eine Entscheidung, die er wohl nicht bereuen dürfte. Denn gleich in seinem ersten Jahr legte er so richtig los: Nach den Titeln bei Kreis-, Regio- und Landesmeisterschaften über 300 Meter Hürden lief er nun auch bei den Westdeutschen Meisterschaften der Konkurrenz auf und davon. Obwohl seine technischen Fähigkeiten noch Spielraum nach oben aufweisen, erreichte er das Ziel nach 42,16 Sekunden, seiner zweitbesten Zeit, und hatte im Ziel über 1,7 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Steven Popp von der LG Idar-Oberstein, der nach 43,88 Sekunden die Ziellinie überquerte.

Auch der Myhler Jonas Völler (M 15) gab erneut eine blitzsaubere Vorstellung über 800 Meter ab, denn mit 2:06,58 Minuten erzielte auch er seine zweitbeste Zeit. Diese Zeit hat er sich selbst zu verdanken, da er derjenige war, der auf den ersten 500 Metern für das Tempo verantwortlich war. Das er noch von drei Läufern überholt wurde, und damit den undankbaren vierten Platz belegte, schmälert seine Leistung auf keinen Fall. Vielmehr hat er in dieser Saison gelernt, auch als Frontläufer zu agieren, damit gute Zeiten erzielt werden können.

Vereinskameradin Lena Blankertz (W 15) haderte in ihrem 300-Meter-Hürden-Rennen ein wenig mit der ihr zugedachten Außenbahn, zeigte sich aber gegenüber ihrem Lauf bei den Regio-Meisterschaften vor einer Woche wieder deutlich verbessert. In 49,70 Sekunden belegte sie Rang elf in einem großen und starken U 15-Teilnehmerfeld. Auch bei ihr ist noch deutliches Potenzial nach oben vorhanden.

Für den SV Rot-Weiß Schlafhorst hatte Paula Schlösser für die 3000 Meter der W 15 gemeldet. Zusammen mit sieben Läuferinnen begab sie sich auf die siebeneinhalb Runden und war am Ende zweitbeste Teilnehmerin aus dem Verband des LV Nordrhein. Mit 11:33,96 Minuten wurde sie auf der letzten Runde noch von zwei Konkurrentinnen abgefangen, so dass sie den fünften Platz belegte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Jonas Kaspar schreibt an Erfolgsgeschichte weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.