| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Jonas Kaspar und Jonas Völler trumpfen ganz groß auf

Erkelenzer Land. Leichtathletik: Die beiden Läufer des SC Myhl LA schaffen bei der Landesmeisterschaft die Norm für die Deutsche U 16-Meisterschaft. Von Jules Reinecke

Bei den Landesmeisterschaften der U 16 im Bayerstadion am Löschenhofweg setzte sich ein Myhler Youngster zum ersten Mal so richtig in Szene: Nach seiner Vizemeisterschaft im Blockmehrkampf Lauf im Jahre 2015, setzte Jonas Kaspar bei den Einzelmeisterschaften noch einen drauf. Über 300 Meter Hürden der M 15 als Favorit an den Start gegangen, ließ er vom Start weg keinen Zweifel daran aufkommen, wer der Herr im Haus ist. Mit deutlichem Vorsprung und neuem Hausrekord von 41,71 Sekunden sicherte er sich seinen ersten Landesmeistertitel. Mit seiner Zeit knackte er die Norm für die Deutsche U 16-Meisterschaften zum dritten Mal.

Disziplin- und Vereinskollegin Lena Blankertz (W 15) ging ebenfalls über 300 Meter Hürden an den Start. Und auch sie lief ein tolles Rennen, in dem sie mit 48,90 Sekunden wiederum eine Bestzeit erzielte und Sechste wurde.

Ein weitere große Überraschung bot Jonas Völler (alle SC Myhl LA) den Zuschauern, der über 800 Meter in der M 15 an den Start ging. Nachdem er bei den Regio-Meisterschaften in Aachen seinen Hausrekord auf 2:08,20 Minuten verbessert hatte, war sein unbedingtes Ziel die Norm für die U 16-Meisterschaften in Bremen und einen Platz auf dem Podest. Nach einem bravourösen Rennen lief er nach 2:06,00 Minuten als Zweiter über die Ziellinie und knackte die Norm für Bremen auf den Punkt.

Karina Meindorfner vom TuS Jahn Hilfarth lief die 800 Meter in der W 14. Es war ihr erster Start auf der Bühne der Landesmeisterschaften und sie verkaufte sich ordentlich. Erst auf den letzten 200 Metern konnte sie der Konkurrenz nicht mehr ganz folgen und erreichte das Ziel nach 2:36,63 Minuten als Achte. Jannik Sodekamp, der in der M 15 für den TV Erkelenz über 100 Meter gemeldet hatte, startete im zweiten Vorlauf und qualifizierte sich nach 11,97 Sekunden für die Zeitendläufe. Dort lief er dann im zweiten von drei Endläufen als Dritter nach 12,10 Sekunden über die Ziellinie und belegte den zwölften Rang.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Jonas Kaspar und Jonas Völler trumpfen ganz groß auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.