| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Jonas Völler läuft im Alleingang der Konkurrenz davon

Kreis Heinsberg. Leichtathletik: Nachwuchsteams aus dem Kreis Heinsberg mit vielen Bestleistungen beim Kreis-Vergleichskampf in Troisdorf. Von Jules Reinecke

In den meisten Fällen sind Leichtathleten Einzelkämpfer - beim Kreis-Vergleichswettkampf in Troisdorf ging es aber für die Nachwuchsathleten darum, ihre Bestes für das Team abzuliefern.

Das beste der vier gestarteten Teams aus dem Kreis Heinsberg war das Team der U 16, das mit 70 Punkten in der Endabrechnung auf Rang sieben notierte. Hier wurde auch der einzige Einzelsieger des Tages für den Kreis Heinsberg gefeiert. Jonas Völler zeigte bei seinem sehr starken Auftritt über 800 Meter einen Sololauf vom ersten Meter an und lief mit 2:05,60 Minuten fast fünf Sekunden vor der Konkurrenz ins Ziel. Dies bedeutete gleichzeitig auch einen neuen Hausrekord für den Myhler. Einen vierten Platz ebenfalls mit neuer Bestzeit erzielte Nils Thönissen über 2000 Meter in 6:27,70 Minuten. Fleißigster Punktesammler des Teams war Jonas Kaspar, der mit 38,78 Sekunden Fünfter über 300 Meter, mit 1,68 Metern im Hochsprung und 12,07 Sekunden über 80 Meter Hürden jeweils Siebter wurde. Weitere Punkte holte er mit 5,34 Metern im Weitsprung. Tamino Tetz stieß mit 10,10 Metern neue Kugel-Bestleistung und erzielte damit ebenso wichtige Punkte für das Team, wie Nils Thönissen mit seinen 32,35 Metern mit dem Speer, Luca Michiels mit seinen 19,05 Metern im Diskuswerfen sowie Jannik Sodekampf über 100 Meter, die er in 12,17 Sekunden lief. Die 4x100 Meter Staffel mit Mund, Sodekamp, Körfer und Völler belegte in 50,47 Sekunden Rang zehn.

Mit Gesamtrang acht waren die Mädchen der U 18 das zweitbeste Heinsberger Team. Hier ragte Nina Schlösser heraus, die über 3000 Meter mit 11:11,97 Minuten nicht nur Zweite wurde, sondern auch neue Bestzeit lief. Ebenso stark war Julia Winkens, die als Dritte im Hochsprung 1,60 Meter überquerte. Eifrigste Punktesammlerin des Teams war Milena Kuß, die mit ihrem Kugelstoßergebnis von 11,87 Metern den dritten Platz einfuhr. Vierte wurde sie mit 28,93 Metern im Diskuswurf. Ihr Speerwurfergebnis von 25,67 Metern rundete ihr gutes Gesamtergebnis ab. Mit Jana Friedrichs, Julia Winkens und Sarah Kneisle erzielte sie in der 4x100 Meter Staffel in 55,93 Sekunden Rang acht. Punkte sammelten auch Theresa Nebel über 800 Meter (3:03,22), Jana Dahmen mit 75,70 Sekunden über 400 Meter, Sarah Kneisle mit 14,83 Sekunden sowie Jana Friedrichs, die 14,87 Sekunden über 100 Meter und 4,27 Meter im Weitsprung beisteuerte. Winkens erzielte mit 17,71 Sekunden Bestleistung über 80 Meter Hürden.

Die U 18 hatte mit Moritz Ringk ihren herausragenden Akteur. Er holte sich über 400 Meter in 51,07 Sekunden den dritten Platz. Dazu kam noch ein fünfter Rang über 110 Meter Hürden, wo er mit 16,04 Sekunden Bestzeit erzielte, und Rang acht im Weitsprung (5,85). Ebenfalls stark war die Vorstellung von Henrik Jansen, der über 800 Meter (2:11,00) Sechster wurde.

Bei den U 16-Mädchen, die auf Rang 14 landeten, ragte mit Platz drei und Hausrekord von 7:30,23 Minuten über 2000 Meter Paula Schlösser heraus. Karina Meindorfner belegte zudem über 800 Meter in 2:34,57 Minuten den achten Rang.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Jonas Völler läuft im Alleingang der Konkurrenz davon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.