| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Karina Meindorfner holt Silbermedaille in Aachen

Hückelhoven. Leichtathletik: Bei den Nordrhein-Meisterschaften im Blockmehrkampf wird die Athletin des TuS Jahn Hilfarth Zweite. Von Jules Reinecke

Das haben die verantwortlichen Trainer des TuS Jahn Hilfarth nicht vorhergesehen: Dass Karina Meindorfner bei den Nordrhein-Meisterschaften in der W 15 mit Silber im Blockwettkampf Lauf die Heimreise antreten würde, war wirklich nicht zu erwarten. Sie erzielte über 80 Meter Hürden mit 13,62 Sekunden ebenso neue Bestleistung wie mit 13,71 Sekunden über 100 Meter. Ihre Weitsprungweite von 4,41 Metern blieb nur minimal unter der eigenen Bestleistung, und mit dem 200 Gramm schweren Ball egalisierte sie ihren Hausrekord von 33 Metern. Schlussendlich durchlief sie das Ziel des 2000-Meter-Laufs ebenfalls mit neuer Bestleistung von 7:40,81 Minuten, was 2365 Punkte ergaben. Auch die Punktzahl ist für Meindorfner Hausrekord - die Norm für die Deutschen Blockmehrkampfmeisterschaften verfehlte die Hilfartherin mit zehn Punkten nur knapp, was ihre Leistung noch einmal in einem anderen Licht erscheinen lässt.

In der gleichen Klasse startete auch Hannah Horsten im Block Lauf, und auch sie machte einen guten Wettkampf. Dabei schaffte sie gleich sechs neue Bestleistungen: Über 80 Meter Hürden erzielte sie 15,63 Sekunden, während sie über 100 Meter mit 15,32 Sekunden erfolgreich war. Im Weitsprung erzielte sie mit 3,95 Metern und im Ballwurf mit 23,50 Metern zwei weitere Bestleistungen. Sie beendete diesen Mehrkampf mit 1924 Punkten, was ebenfalls neue Bestleistung bedeutet. Insgesamt belegte sie mit diesen Leistungen Rang fünf.

Dritte Teilnehmerin des TuS Jahn Hilfarth war an diesem Nachmittag im Aachener Waldstadion Saskia Wrede im Block Wurf der W 14. Sie erzielte 1888 Punkte und belegte damit Rang elf in ihrer Altersklasse. Auch Saskia Wrede erzielte zwei neue Bestleistungen über 80 Meter Hürden und im Diskuswerfen. Die Hilfartherin absolvierte die kurze Hürdensprintdistanz in 15,31 Sekunden und schleuderte den Diskus auf 16,53 Meter. Über 100 Meter sprintete sie gute 14,91 Sekunden, während sie im Weitsprung 3,60 Meter ablieferte. Durch die Kugelstoßleistung von 6,97 Meter heimste sie 1888 Punkte ein und belegte damit Rang elf.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Karina Meindorfner holt Silbermedaille in Aachen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.