| 00.00 Uhr

Tischtennis
Lokalderby verspricht Spannung bis zum Schlussdoppel

Erkelenzer Land. Tischtennis: In der Bezirksliga treffen die Reserve des TV Erkelenz und der SV/TTC Baal aufeinander. Die Teams kennen sich aus dem Effeff. Von Helmuth Weidenhaupt

Nach der ferienbedingten Unterbrechung wird das Meisterschaftsrennen nun fortgesetzt - allerdings gönnt sich Verbandsligist TV Erkelenz noch eine kleine Ferienverlängerung: Das Match beim Tabellenzweiten 1. TTC Köln wurde auf Sonntag, 6. November, verschoben.

So ist aus lokaler Sicht das heutige Bezirksliga-Derby zwischen TV Erkelenz II und SV/TTC Baal der Schlager des Tages. Bei beiden Kontrahenten wechselten sich in den bisherigen Saisonpartien Licht und Schatten ab, so dass es keinen eindeutigen Favoriten in diesem Nachbarschaftsduell gibt. Spannend dürfte es aber auf jeden Fall werden, zumal sich die Spieler seit Jahren bestens kennen und daher besonders motiviert sein werden. Vor dem Schlussdoppel wird wohl nichts entschieden sein. Erkelenz hofft auf den Heimvorteil, während die Baaler Gäste ihre Routine in die Waagschale werfen wollen. Den Fans wird ab 18.30 Uhr jedenfalls Tischtennis vom Feinsten geboten.

Der TTC Arsbeck steht nun wieder da, wo er nach eigenem Verständnis hingehört: In einem Nachholspiel nahm der TTC den bis dato ungeschlagenen Bezirksklasse-Primus Anrather TK III mit 9:1 auseinander und übernahm die Tabellenspitze. Nach einem glatten 3:0 in den Eröffnungsdoppeln war der Keks fast schon gegessen. Und erst bei einer Arsbecker 7:0-Führung zeigte Robert Lambertz ein Einsehen und überließ seinem Kontrahenten Philipp Siebenkotten in einem Fünfsatz-Match den Ehrenzähler zum 1:9. Heute geht es für die heimstarken Arsbecker gegen den Tabellenvorletzten Borussia Mönchengladbach III. Klar, dass man dabei nichts wird anbrennen lassen.

Zwei Teams auf Augenhöhe stehen sich in der Damen-Bezirksklasse mit TV Hückelhoven-Ratheim und Blau-Rot Frimmersdorf-Neurath gegenüber. Entscheidend dürfte heute ab 14 Uhr die Tagesform sein. Gleich zwei Mal ist in der 2. Bezirksklasse Ratheims Zweitgarnitur im Einsatz. Heute ab 18.30 Uhr erwartet man das Trio des TTC Champions Düsseldorf. Morgen ab 10 Uhr steht dann schon die letzte Hinrundenpartie gegen Borussia Mönchengladbach auf dem Programm.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Lokalderby verspricht Spannung bis zum Schlussdoppel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.