| 00.00 Uhr

Sportschießen
Luftgewehrschützen sind auf der Zielgeraden

Kreis Heinsberg. Sportschießen: Favoriten der Gruppe III aus Niederkrüchten setzen sich im Aufgelegtschießen mit Luftgewehr durch. Von Hubert Schnitzler

Der vorletzte Kampftag um die Rundenwettkampfmeisterschaften im Luftgewehr-Aufgelegtschießen brachte im Sportschützenkreis Heinsberg keine wesentlichen Veränderungen in den Tabellen.

Hinter den kampffreien Tüschenbroichern festigten die Sportschützen Effeld in der Gruppe I ihren zweiten Tabellenplatz. Willi Schmitz führte sein Team mit 314,1 Ringen zum Sieg gegen die Sportschützen Bauchem mit 938,7:933,3 Ringen. Mit 315,2 Ringen war aber Heinz König auf der Gegenseite der bessere Schütze. Die Sportschützen Waurichen belegen mit einem ausgeglichenen Punktekonto Rang drei. Mit 936,9:932,7 Ringen setzten sich die Mannen um Ferdi Damm (313,1) gegen Tüschenbroichs zweite Garnitur, bei der Knut Sennewald 312,2 Ringe zum Ergebnis beisteuerte, durch.

In der Gruppe II bleibt der SV Büch nach dem 932,9:920,7-Sieg gegen die Schießsportfreunde Aphoven weiterhin an der Tabellenspitze. Auf Klaus Mundri (311,6) konnte sich der SV auch diesmal wieder verlassen. Gottfried Mevissen war nicht in der Lage, mit seinen 307,2 Ringen die Niederlage zu verhindern. Der SSV Niederkrüchten hat sein Programm mit einem Erfolg bei Effeld II mit 935,7:929,4 Ringen bereits beendet. Damit dürfte ihnen, auch dank Peter Geneschen (313,2), Platz zwei schon sicher sein. 2,5 Ringe mehr erzielte Joachim Schilling für den Sieger.

Die dritte Effelder Mannschaft dominiert die Gruppe IV nach Belieben. Mit 922,4:882,5 Ringen ließen sie dem SV Target Süsterseel II keine Chance und blieben mit Friedel Thissen (309,7) auch im siebten Kampf ungeschlagen. Auf den zweiten Platz macht sich der SV Büch II noch Hoffnung nach dem Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn aus Doveren. Die Sportschützen unterlagen mit 900,8:918,7 Ringen. Das Duell der besten Einzelschützen entschied Günter Passage vom SV mit 309,9:308,1 gegen Heinz-Dieter Dreesen zu seinen Gunsten.

Die Teilnehmer der Gruppe III haben ihre Kämpfe bereits beendet. Mit ihrem besten Saisonergebnis (941,9) verabschiedeten sich die Vertreter von Niederkrüchten II. Stephan Winterscheidt (316,7) und Uwe Willems (315,1) waren hauptverantwortlich für die Punkte gegen Süsterseels Erste (902,7). Der SSF Wegberg (919,0) mit Leo Tappesser (307,2) übernahm nach der Partie gegen Kückhoven (911,1) den zweiten Platz.

Die Abschlusstabelle der Gruppe III: 1. Niederkrüchten II (12:0 Punkte /932,82 Ringdurchschnitt); 2. Wegberg (6:6/915,77); 3. Süsterseel (4:8/913,17); 4. Kückhoven (2:10/916,03). Die besten Einzelschützen: Uwe Willems 311,86; 2. Stephan Winterscheidt 311,62; 3. Udo Irmen 310,36; 4. Loes Verkergaert 308,42 (alle Niederkrüchten); 5. Günter Barth /308,22 (Wegberg).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: Luftgewehrschützen sind auf der Zielgeraden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.