| 00.00 Uhr

Motorsport
Markus Niestrath mit schnellstem Alfa

Motorsport: Markus Niestrath mit schnellstem Alfa
Der Alfa Romeo 1750 GTAm mit Markus Niestrath auf dem Nürburgring im Einsatz. FOTO: GRUPPE C/AVD
Wegberg. Motorsport: Der Firmenchef saß in der Eifel am Steuer seines zitronengelben Alfa Romeo 1750 GTA. Von Hans Groob

Auch der 45. AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring bot mit einem Dutzend historischer Rennklassen wieder eine spektakuläre Show mit Rennfahrzeugen aus fast allen Epochen und Disziplinen. Von den Vorkriegsfahrzeugen über die historische Formel 1 und den Sportwagen der 60er und 70er Jahre bis hin zu Tourenwagen und GTs reicht die Palette von Fahrzeugen aus sieben Jahrzehnten.

Da durfte der in Wegberg-Bissen ansässige Servicepartner "Romeoracing" traditionell nicht fehlen - und machte dabei auch noch eindrucksvoll auf sich aufmerksam. In Rennen sieben, der AvD-Tourenwagen- und GT-Trophäe (Klasse T/CT 19), sah Firmenchef Markus Niestrath am Steuer seines zitronengelben Alfa Romeo 1750 GTA auf der 4,638 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke nach 26 Runden die Zielflagge an Position drei, er musste sich nur zwei Ford-Escort RS 1600 geschlagen geben.

Patrick Wilwert auf Rang acht und Jörg Nothnagel auf Position 22 von immerhin 48 Startern rundeten die starke Teamleistung der Alfista aus der alten Grenzlandringstadt ab.

Erstaunlich, dass das Spitzentrio die jeweils schnellste Runde in der 13. Runde absolvierte, Markus Niestrath in 2:17,124 Minuten. Im Qualifying hatte der Tuning- und Alfa-Experte die Stoppuhren bereit nach 2:11,826 Minuten ausgelöst.

Konnte sich Markus Niestrath kaum vor gratulierenden Händen retten, wurde er auch noch als Bester aller Alfa-Romeo, die in den verschiedenen T/CT-Klassen im Einsatz waren, ausgezeichnet. Sein 1750 GTAm aus dem Jahr 1985 war nicht nur der schnellste der 23 Wagen mit dem roten Kreuz sowie der Schlange mit Drachenkopf und Krone beim Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring, Markus Niestrath meinte, "wohl auch der schönste".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Motorsport: Markus Niestrath mit schnellstem Alfa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.