| 00.00 Uhr

Volleyball
Meisterschaft zum Saisonabschluss

Erkelenz. Volleyball: Beim EVV findet heute die Westdeutsche Meisterschaft der U 12 statt.

Wie gut die jungen Volleyballer des Erkelenzer VV heute Nacht geschlafen haben, ist nicht überliefert. Der ein oder andere wird aber sicherlich eine etwas unruhige Nacht gehabt oder vom ganz großen Triumph geträumt haben. Zum ersten Mal nehmen die U 12-Volleyballer des EVV an einer Westdeutschen Meisterschaft teil - und das auch noch gleich vor heimischem Publikum.

Heute ab 9 Uhr gastieren in der Erka-Halle an der Krefelder Straße die besten zwölf U 12-Nachwuchsteams aus ganz NRW. Am Start sind neben dem Gastgeber der Dürener TV, der Lüner SV, VoR Paderborn, der Soester TV, der TSC MS-Gievenbeck, der TV Hörde, die SG Aachen, der VC Menden Much, der VV Humann Essen, die TSG Solingen und der USC Münster. Nach der Eröffnungsfeier ab 9.15 Uhr stehen ab 10 Uhr die Gruppenspiele auf dem Programm. Dabei treffen die Erkelenzer in ihrer ersten Partie in Gruppe C auf VoR Paderborn, direkt im Anschluss folgt das Spiel gegen die SG Aachen. Je nach Abschneiden in der Vorrunde geht es dann in der Zwischenrunde und den Platzierungsspielen weiter.

Das Team wird seit zwei Jahren drei Mal wöchentlich von Trainerin Kerstin Körner trainiert. Ein Großteil der Mannschaft ist durch die Sichtungen, die der Erkelenzer VV seit Jahren in den Grundschulen anbietet, in den Verein gekommen. Nach intensiven Trainingseinheiten freuen sich die Jungs darauf, ihr Können vor heimischer Kulisse bei präsentieren zu können. "Wir sind stolz auf die Teilnahme und freuen uns auf diesen tollen Saisonabschluss", sagt Kerstin Körner.

Für den EVV spielen: Maik Reiswich, Lion Batuew, Ruben Flaming, Leon Schatschneider, Eric Melcher, Lucas Wydra, Eric Batuew und Matteo Roosen.

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Meisterschaft zum Saisonabschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.