| 00.00 Uhr

Tischtennis
Mit frischem Elan zurück an die Tische

Erkelenzer Land. Tischtennis: Heute beginnt im Tischtenniskreis Mönchengladbach die Rückrunde. Viele spannende Spiele sind zu erwarten. Von Marc Wahnemühl

Die Winterpause im Tischtennisbezirk ist vorüber - heute beginnt die Rückrunde. Doch vor dem Start in den Ligaalltag gab es am Wochenende noch das Endranglistenturnier des Tischtenniskreises Mönchengladbach. Dabei kam es zu einer Überraschung: Nach sieben Erfolgen in Serie musste Frank Picken (TV Erkelenz) seinem Vereinskameraden Oliver Winkelnkemper den Vortritt lassen.

Eine große Aufgabe hat das ETV-Duo mit seinem Team zum Auftakt der Rückrunde vor sich. Für die Erkelenzer geht es morgen in der NRW-Liga zum Tabellenführer TTC Blau-Weiß Brühl-Vochem. Im Hinspiel hatte es an heimischen Tischen eine 2:9-Niederlage gegeben, und auch jetzt rechnet sich Kapitän Frank Picken kaum mehr aus. Brühl-Vochems nominelle Nummer eins, der 18-jährige Australier Xavier Dixon, fügt der Meldeliste zwar einen exotischen Hauch bei, doch die Nummer 581 der Welt hat noch kein Spiel für Brühl absolviert und sammelt seine Punkte lieber bei internationalen Turnieren im ozeanischen Raum. Doch auch ohne Dixon bietet der Tabellenführer extrem starke Spieler auf, angefangen bei Julian Röttgen, der Erfahrung in der Ober- und Regionalliga gesammelt hat.

In der Bezirksliga geht es für die Reserve des ETV morgen nach Düsseldorf zum FTV. Rein von der Tabellenlage sollte Erkelenz als Dritter gegen den Achten Favorit sein, doch im Hinspiel tat sich die Truppe um Mannschaftskapitän Arnd Tulke ersatzgeschwächt schwer und kam nicht über ein 8:8 hinaus. Auch diesmal muss der ETV II mit Ersatz spielen - eine Spielverlegung kam für den Gastgeber nicht in Frage.

Einer ebensolchen hat der TTC Windberg II in der Bezirksklasse zugestimmt, so dass der SV TTC Baal sein Rückrundenauftaktmatch am Sonntag, 25. Februar, in Windberg nachholen wird. Morgen Abend muss der TTC BW Kipshoven zum TTC SW Elsen II. Für Teamchef Gunnar Bochmann ist das Ziel klar: "Wir wollen gegen Elsen an die Leistung des vergangenen Spieltags anknüpfen und den nächsten Sieg einfahren." Elsen hat durchblicken lassen, dass es mit zwei Ersatzleuten antritt, daher stuft Kipshoven das Spiel im Kampf um den Klassenerhalt als Pflichtsieg ein. Ebenfalls morgen Abend treten die TTF Füchse Myhl beim Tabellenschlusslicht TuS Jahn Mönchengladbach an. Obwohl die Tabelle eine deutliche Sprache spricht, rechnet Torsten Königs "mit einem engen, spannenden Spiel". Auch von der veränderten Mannschaftsaufstellung erhofft er sich einiges. Im oberen Paarkreuz ist alles beim Alten: Robert Cherek an eins, Manfred Bongartz an zwei. Dann folgt Boris Ratchkov, der in der Hinrunde noch an Position sechs gemeldet war. Die vier bleibt Christian Jennessen, während Torsten Königs aus dem mittleren ins untere Paarkreuz wechselt. Kevin Jarvis ist an sechs gemeldet, und Adrian Cherek ist nun in der zweiten Mannschaft die Nummer eins.

Für den TTC Arsbeck geht es am Sonntagvormittag zum TuS Rheydt-Wetschewell II: Der Fünfte fährt zum Dritten - das dürfte das engste Spiel des Wochenendes werden. Das glaubt auch Bernd Otto: "Bei einem Sieg wären wir ja wieder mit ganz oben dabei. Das wird aber schwierig, und mit einem erneuten Unentschieden könnten wir gut mit leben."

Bei den Damen dürfte es auch spannend werden: In der Bezirksliga müssen die Tabellenletzten aus Hückelhoven-Ratheim morgen beim Vorletzten, ASV Einigkeit Süchteln II, antreten. Sollte Ratheim komplett sein, dann hofft Sabine Stupning auf einen Sieg: "Wir denken, dass es auch machbar ist."

Die zweite Damen-Mannschaft aus Ratheim will in der Bezirksklasse heute in Solingen bei den Blades vorlegen. Das Hinspiel ging 7:3 an die Ratheimerinnen und ist erst zwei Spieltage her: "Warum wir das erste Rückrundenspiel gegen Solingen haben, wissen weder Solingen noch wir", sagt Teamchefin Kerstin Werner, die mit Lena Thönnissen und Ingrid Jansen im Bergischen an die Tische geht: "Wir wollen natürlich alles geben, um den Sieg wieder nach Ratheim zu holen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Mit frischem Elan zurück an die Tische


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.