| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Moritz Ringk und Jonas Kaspar sorgen für Doppelsieg

Leichtathletik: Moritz Ringk und Jonas Kaspar sorgen für Doppelsieg
Beim Lauf: Jonas Kaspar (l.) und Moritz Ringk (r.) in den gelb-lila Trikots des SC Myhl LA. FOTO: SC MYHL LA
Wassenberg. Leichtathletik: Die beiden Hürdenläufer des SC Myhl LA landen bei der NRW-Jugendmeisterschaft auf dem Podest. Von Jules Reinecke

Das Wattenscheider Lohrheidestadion hat sich für die Hürdenläufer des SC Myhl LA als gutes Pflaster herausgestellt: Bei der ersten NRW-Jugendmeisterschaft der Leichtathleten landeten Moritz Ringk und Jonas Kaspar auf dem Siegerpodest. Die Meisterschaftspremiere ist ein weiteres Ergebnis der guten Zusammenarbeit der bei-den Verbände Leichtathletikverband Nordrhein und Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen.

Aus Sicht des Kreises Heinsberg nahmen sieben Aktive an diesen Meisterschaften teil, die allesamt dem SC Myhl LA angehören. Dabei sollten vor allem die jüngeren Athleten weitere Erfahrungen bei größeren Wettkämpfen sammeln. So lief Arne Dannert in der M 15 die 300 Meter Hürden auf Bahn acht mit 47,59 Sekunden und belegte damit Rang zehn. Obwohl recht nervös, agierte er in diesem großen Stadion auf der Außenbahn laufend sehr gut. Seine beiden älteren Vereinskollegen Moritz Ringk und Jonas Kaspar schoben sich im Rennen der U 18 über die mit zehn Hürden gespickte Stadionrunde weiter in den Leistungsfokus. Obwohl Moritz Ringk die erste Hürde mit dem falschen Bein anging, machte er technisch eine sehr gute Figur und sicherte sich mit 55,32 Sekunden seinen ersten Jugendtitel auf Landesebene. Jonas Kaspar sorgte dann seinerseits mit einem technisch deutlich verbesserten Lauf für einen Myhler Doppelsieg: Mit 57,01 Sekunden stellte er nicht nur einen neuen Hausrekord auf, sondern sicherte sich auch Silber.

Dass die Myhler einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause nehmen konnten, dafür sorgte Jonas Völler. Nicht ganz fit angereist, wollte er aber trotzdem unbedingt über 1500 Meter starten. Zusammen mit 13 weiteren Läufern bestritt er ein sehr interessantes Rennen, was aber erst ab 1000 Meter richtig schnell wurde. Durch seinen unwiderstehlichen langen Spurt sicherte er sich ebenso souverän die Bronzemedaille.

Im Lauf über 1500 Meter der U 18 standen mit Paula und Nina Schlösser gleich zwei Athletinnen des SC Myhl LA, die sich auch ergänzten. Am Ende lief Nina Schlösser mit 5:03,54 Minuten neuen Hausrekord und wurde Fünfte des zweiten Laufes. Direkt hinter ihr lief ihre Schwester Paula mit 5:08,25 Minuten über die Ziellinie.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Moritz Ringk und Jonas Kaspar sorgen für Doppelsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.