| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Nachwuchsathleten sorgen für einen erfolgreichen Saisonabschluss

Hückelhoven. Leichtathletik: Beim Sportfest der DJK Frankenberg in Aachen erreichen die jungen Athleten aus dem Kreis Heinsberg einige Podestplätze und Bestwerte. Von Jules Reinecke

Beim saisonalen Bahnauskehr der DJK Frankenberg in Aachen waren die Nachwuchsathleten des TuS Jahn Hilfarth nochmals in Topform. Wieder einmal allen voran Sophie Fluthgraf, die in der W 11 mit 7,67 Sekunden den Sieg über 50 Meter abräumte. Im Weitsprung wurde sie mit 4,20 Metern Zweite und über 800 Meter belegte sie mit 2:54,08 Minuten Rang drei. Mit der 4 x 50 Meterstaffel, die in der Besetzung Melanie Gillessen, Lea Lambertz, Louisa Horsten und Fluthgraf lief, erreichte sie mit 30,47 Sekunden einen weiteren Sieg. In der gleichen Altersklasse belegte Lea Lambertz über 50 Meter mit 8,28 Sekunden Rang vier, sprang im Weitsprung mit 3,91 Metern ebenfalls auf den vierten Platz und lief mit 3:26,63 Minuten über 800 Meter als Zehnte ins Ziel.

Louisa Horsten wurde Fünfte im Weitsprung (3,82) und Achte über 800 Meter (3:11,39). Melanie Gillessen erreichte mit 8,10 Sekunden über 50 Meter Platz drei, während sie über 800 Meter mit 2:59,69 Minuten Vierte wurde. Ihre 3,81 Meter reichten zudem zu Rang sechs im Weitsprung. Romy Winzen startete ebenfalls in diesen Disziplinen und erreichte mit 8,42 Sekunden über 50 Meter Platz sieben, während ihre 3:01,94 Minuten über 800 Meter zu Rang fünf reichten.

In der M 13 zeigte Arne Dannert seine Qualitäten: Er wurde mit 12,72 Sekunden über 60 Meter Hürden Dritter. Einen weiteren dritten Platz erzielte er mit 28,25 Metern im Speerwurf. Im Hochsprung erzielte er 1,20 Meter und belegte Rang vier.

Der SV Rot-Weiß Schlafhorst schickte in der W 14 Alina Otten in den Wettkampf. Mit dem Speer erzielte sie 14,83 Meter und belegte Rang drei. Vereinskollegin Nina Aley startete in der W 12 und erreichte im Hochsprung mit 1,21 Metern den dritten Rang. Ebenfalls Dritte wurde sie mit 16,69 Metern im Speerwurf. 14,41 Sekunden über 60 Meter Hürden bedeuteten Platz vier, während ihr 11,63 Sekunden über 75 Meter Platz sieben einbrachten. Paula Schlösser (W 14) startete über 800 Meter, kam mit 2:43,74 Minuten ihrem Hausrekord sehr nahe und belegte Rang zwei. In der gleichen Klasse startete Johanna Jäger über 300 Meter und belegte mit 48,17 Sekunden Platz eins. Maya Dohms (beide SCM) lief in der W 15 ebenfalls 300 Meter und erzielte mit 46,06 Sekunden nicht nur eine neue Bestzeit, sondern auch Platz zwei. Zwei erste Plätze fuhr Lisa Schiffers vom TV Erkelenz ein. Sie gewann den Speerwurf mit 32,20 Metern und im Hochsprung mit 1,46 Metern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Nachwuchsathleten sorgen für einen erfolgreichen Saisonabschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.