| 00.00 Uhr

Basketball
Nächster Schritt zur Meisterschaft

Erkelenz. Basketball: In der Kreisklasse fährt der TuS Wegberg gegen DJK Frankenberg III einen 78:46-Auswärtssieg ein. Jetzt fehlen noch drei Siege bis zum Aufstieg.

Der TuS Wegberg ist auf seinem Weg in die Kreisliga wohl nicht mehr aufzuhalten. Obwohl mit Tobi Goecke Wegbergs Topscorer fehlte, ließ der TuS nichts anbrennen und spielten bei der DJK Frankenberg III einen klaren 78:46-Auswärtssieg heraus. Nach dem ersten Viertel führte der TuS mit 18:10, bis zur Halbzeitpause baute er den Vorsprung auf 38:18 aus. Nach einem ausgeglichenen dritten Viertel, in dem der TuS den Vorsprung nur verwaltete, dominierten die Wegberger im Schlussviertel wieder klar. Für Wegberg spielten: Aydin (7), Brozynski (27), Erdkamp (8), Kessel (8), Küppers (4), Peters (17), Pfeifer (7) und Schulz.

Kreisligist BBC Erkelenz sorgte im Heimspiel gegen die DJK Kohlscheid II für den prognostizierten Pflichtsieg. Doch der Sieg musste hart erkämpft werden, da die Gäste überraschend mit zwei erfahrenen Landesliga-Spielern aufliefen, die von der Erkelenzer Verteidigung nicht gestoppt werden konnten. Nach der Halbzeitpause intensivierte das BBC dann seine Verteidigungsarbeit. Obwohl auch die beiden bärenstarken Routiniers der DJK weiter punkteten, baute Erkelenz die Führung bis auf 64:46 zum Ende des dritten Viertels aus. Auch wenn Erkelenz in den Schlussminuten noch zahlreiche Freiwürfe vergab, konnten die Gäste nur noch auf 67:76 verkürzen. Zum Einsatz kamen: Brack (17), Enbergs (2), Günther (14), Müllers (4), Rudolph (3), Sondern (7), Vieten (9) und Zaeske (20).

Eine unglückliche 56:57-Niederlage kassierte die U18-Regionalliga-Truppe des BBC beim SV Bayer Wuppertal und haderte dabei mit dem Schiedsrichter. Im zweiten Viertel wurde fast jeder Angriff der Gäste wegen Schrittfehlern abgepfiffen. Genervt von den Schiri-Entscheidungen, fand das BBC nicht zu seinem druckvollen Angriffsspiel. So gewann der SV Bayer Wuppertal das Low-Score-Spiel. Es spielten: Cui, Kirchhoff, Königs (18), Krause (17), Lemmen (4), Meier (7), Wormsbach (10).

Nicht komplett, aber immerhin mit neun Spielern reiste die Erkelenzer U 16 zum Oberligaspiel nach Hürth. Wie erhofft gewann das BBC dieses Spiel gegen den Tabellenzehnten zwar relativ deutlich mit 88:58, konnte dabei aber seinen Coach Kurt Depner mit seiner Verteidigungsarbeit nicht vollends überzeugen. Dennoch gewannen die Erkelenzer alle Viertel (23:11, 21:15, 27:17 17:15). Alle eingesetzten BBC-Spieler punkteten: Fabian (7), Focker (22), Helm (8), Kirchhoff (3), Neumann (10), Pipping (3), Schneiderbeck (6), Theißen (26), Thevissen (3).

Die U14-Mix-Mannschaft des BBC blieb im Oberligaspiel beim TV Neunkirchen-Seelscheid wieder einmal unter ihren Möglichkeiten. Die Erkelenzer wussten mit dem gewährten Freiraum auf dem Spielfeld zu wenig anzufangen, und mussten deshalb eine 38:82-Niederlage einstecken. Trotz der Niederlage bleibt Erkelenz weiter Neunter in der Tabelle und hat noch die Chance, diesen Platz bis zum Saisonende zu behaupten. Es spielten: Krause, Masic (5), Müller (1), Richter, Steiner (14), von Stubbendorf (18).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Nächster Schritt zur Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.