| 00.00 Uhr

Basketball
Niederlage mit fadem Beigeschmack

Erkelenz. Basketball: BBC-Teams verlieren bei Spitzenteams aus Aachen und Dormagen.

Wie erwartet war das Regionalligaspiel zwischen dem Tabellenzweiten TSV Bayer Dormagen und der U 18 des BBC Erkelenz ein Spiel mit knappem Ausgang, diesmal allerdings mit dem glücklicheren Ende für die Basketballer vom Werksclub. Bis der 72:67-Sieg der Dormagener quasi erst mit dem Schlusspfiff feststand, war es ein Spiel auf Messers Schneide mit vielen Emotionen. Dabei profitierte der Gastgeber in wichtigen Spielphasen nicht nur von zweifelhaften Entscheidungen der beiden Referees, sondern auch von deutlichen Defensivschwächen der Erkelenzer, die dazu führten, dass die Gäste nach 5:2-Führung bis zum Halbzeitpfiff ständig einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Das BBC, das in der ersten Spielhälfte unerwartet zögerlich aufspielte, war durch den überraschenden Ausfall von BBC-Stammkraft Simon Wormsbach in Defensive und Offensive erheblich geschwächt und brauchte lange, um sich damit abzufinden. Als dann auch noch nach dem ersten Spielviertel der Spielstand von 16:13 auf 16:9 für den TSV "korrigiert" wurde, weil das Kampfgericht vier Punkte des BBC nur auf der Anzeigentafel, nicht aber auf dem Spielberichtsbogen notiert hatte, kochten die Emotionen das erste Mal, aber nicht das letzte Mal bei BBC-Coach Kurt Depner hoch. Eindeutige Schrittfehler des Gastgebers beim Korbleger wurden ignoriert und mit Freiwürfen belohnt. "Es war zum Haare raufen", sagte Depner. Durch die Umstellung der BBC-Verteidigung im dritten Viertel auf Zonendeckung stand die BBC-Defensive sicherer und im Angriff wurde die Paßgenauigkeit besser. Das BBC verkürzte im dritten Viertel auf 51:58 und schien im Schlussviertel beim 57:60 das Spiel drehen zu können. Angetrieben von Spielmacher Julian Theißen klappte das Tempospiel der Gäste. 67:68 hieß es 120 Sekunden vor Spielende. Dann nutzten die Referees in dieser Phase kritische Bemerkungen von der BBC-Spielerbank und die Beschwerde des Coaches über falsche Ausballentscheidungen zur Disqualifikation und zum Hallenverweis des Erkelenzer Coaches. Zwar verwandelte der Gastgeber nachfolgend nur zwei seiner vier Freiwürfe, aber die Gäste konnten die knappe Führung des Bayer-Teams nicht mehr egalisieren. Für das BBC spielten: Focker (11), Königs (8), Krause (18), Pipping, Steiner (2), Theißen (26) und Verboket (2). Durch die Niederlage der Giants Düsseldorf gegen den Ortsrivalen SFD Düsseldorf wird das BBC die Saison auf dem fünften Tabellenplatz beenden.

Die U 16 des BBC war beim Tabellenführer BG Aachen zu Gast und hatte keine Chance, den Favoriten zu besiegen. Schon in der ersten Spielhälfte sorgte der Gastgeber aus für klare Verhältnisse. Nach einem 21:8 im ersten Viertel dominierten die Aachener auch das zweite Viertel und ging mit einer 41:17-Führung in die Halbzeitpause. Auch nach Wiederanpfiff blieben die Kaiserstädter das tonangebende Team siegten am Ende mit 106:56. Für die U16 des BBC spielten Helm (6), Krause (2), Masic, Mühren (2), Müller, Richter (3), Steiner (2) und Verboket (41).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Niederlage mit fadem Beigeschmack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.