| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Passende Kulisse für Trainer-Verabschiedung

Erkelenz. Leichtathletik: 56 Teams verabschieden Jugendtrainerin Ramona Franz beim Halbstunden-Paarlauf des TV Erkelenz. Von Jules Reinecke

Das Drehbuch für diesen Halbstunden-Paarlauf des TV Erkelenz hätte nicht besser geschrieben werden können: Zum Abschied von Trainerin Ramona Franz schien nicht nur die Sonne, sondern es hatten sich auch 57 Laufpaare gemeldet, die aufgrund der Masse in drei Läufen an den Start gingen. Es war also nahezu volles Haus im Willy-Stein-Stadion, als ETV-Abteilungsleiter Marcel Kuß die langjährige Nachwuchstrainerin unter großem Beifall verabschiedete.

Das Siegerteam der Wertung W-Team 15, Anouk Vieten und Emily Flöcklmüller mit 6886 Metern, war sogar schneller als das Siegerteam M-Team 15 mit Ben und Nick Welters, die es auf 6431 Meter brachten sowie das Siegerteam W-Team 20, Nele Theißen und Marla Jackels, die auf 6760 Meter kamen. Das stärkste Team war das Duo Frederik Ruppert und Micha Noé mit 10.635 Meter, das damit die M-Team-40-Wertung gewann. Zweitschnellstes Team war das Siegerteam M 50 Alexander Ruhl und Nils Thönnissen, das 10.261 Meter erlief. Es folgten auf dem dritten und vierten Platz die zweit- und drittplatzierten Teams M 40 mit Jonas Völler/Jonas Kaspar (9850) sowie Jonas Hanßen/Moritz Ringk (9800). Auf Rang fünf folgte das Siegerteam Mixed 60 mit Christina Zwirner und Tobias Schroeders mit 9590 Metern. Sechster wurde das Siegerteam M 60 mit Nick Dammers und Sebastian Koch, das genau 9000 Meter lief. Als siebtbestes Gesamtteam notierten die Vierten und Sieger bei den M 40-Teams Keijo Böhmelt/ Oliver Hanuschik mit 8950 Meter. Auf Rang acht folgte das Siegerteam M 100 Frank Schramm/Ralf Gudden, das 8826 Meter lief.

Bemerkenswert war auch die Leistung des ältesten Siegerteams in der Kategorie Mix 120 durch Hartmut und Doris König, das es auf 7714 Meter brachte. Stark war auch die Strecke (7419) des Mix 25-Team-Siegers, für das Jule und Tim Küppers an den Start ging. Etwas stärker war das W 25-Team mit Antonia Schiffers und Amy Marschall, das 7472 Meter lief und unter dem Teamnamen "Team Ramona" starteten. Das M-Team 25 mit Yves Kubelke und Felix Weidenhaupt setzte sich mit 8633 Metern in Szene. Zwei weitere starke Leistungen erzielten die Siegerteams W 30 und Mixed 30. W-Team-30-Sieger wurde das Duo Melanie Gilleßen/Romy Winzen mit 8023 Metern, während Mats und Lena Blankertz die Mixed-Wertung 30 mit 8230 Metern für sich entschied.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Passende Kulisse für Trainer-Verabschiedung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.