| 00.00 Uhr

Lokalsport
Premiere mit vielen Mitmachaktionen

Lokalsport: Premiere mit vielen Mitmachaktionen
Freuen sich auf die Premiere: Manfred Maschke (l.), Geschäftsführer des Stadtsportverbandes Wegberg, und David Rosenkranz vom KSB. FOTO: HGI
Wegberg. Zum ersten Mal richtet der Stadtsportverband Wegberg gemeinsam mit dem Kreissportbund Heinsberg den "Kids4Fun"-Tag aus. Dabei haben Kinder die Gelegenheit, viele Sportarten auszuprobieren. Von Hendrike Gierth

Fußball, Badminton oder doch eher Handball - sich für die richtige Sportart zu entscheiden, ist gar nicht so einfach. Manchmal fehlen die richtigen Ansprechpartner oder Informationen zu Trainingszeiten sowie Hallen. Das möchte der Stadtsportverband Wegberg ändern und hat in Kooperation mit dem Kreissportbund Heinsberg eine tolle Premiere auf die Beine gestellt. Unter dem Motto "Kids4Fun" laden die Organisatoren morgen zu einem Sportinformationstag mit vielen attraktiven Mitmachaktionen für Kinder und Familien ein. "Die Sportvereine und der Stadtsportverband geben einen Eindruck über die Vielfalt des Sports in Wegberg", erklärt SSV-Geschäftsführer Manfred Maschke das Konzept, "und zeigen, dass Sport und Bewegung einfach Spaß machen."

Und dafür haben sich die Organisatoren viele tatkräftige Partner ins Boot geholt, die sich und ihre Sportarten in der Dreifachhalle des Gymnasiums an der Maaseiker Straße vorstellen. Mit von der Partie sind der Budo-Club Wegberg, der TC Grün-Weiß Arsbeck, der TuS Wegberg, der TTC Arsbeck und der HSV Wegberg, die insgesamt zehn Sportarten vorstellen. Angeboten werden Badminton, Basketball, Handball, Judo, Leichtathletik, Tennis, Tischtennis und Turnen sowie Slackline - ein Trendsport, bei dem die Teilnehmer auf einem straffgespannten Seil balancieren und kleine Kunststückchen erlernen. "Dieser Tag bietet die ideale Möglichkeit, um Neues auszuprobieren und anhand von Eignung und Neigung neue Lieblingssportarten zu entdecken", sagt David Rosenkranz, neuer Geschäftsführer des Kreissportbundes Heinsberg. Zudem stehen vonseiten der Organisatoren und Vereine kompetente Ansprechpartner für Beratung und Informationsaustausch zur Verfügung. "Die Vereine beantworten gerne alle Fragen zu ihren Sportangeboten", versichert Maschke.

Morgen mitmachen können Kinder der ersten bis vierten Klasse - aber auch alle Geschwisterkinder sind beim "Kids4Fun"-Tag herzlich willkommen. Mitzubringen sind lediglich Sportkleidung und Hallenschuhe - auch für die begleitenden Eltern. Eine Anmeldung ist im Vorfeld nicht nötig, zudem ist die Teilnahme kostenlos. Jedes Kind erhält vor Ort eine Stempelkarte, mit der es von Sportart zu Sportart gehen kann, und für zu Hause eine Laufkarte mit allen Ansprechpartnern der jeweiligen Vereine.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Premiere mit vielen Mitmachaktionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.