| 00.00 Uhr

Neue Titelträger
Quartettverein Myhl verteidigt Titel und gewinnt Wanderpokal

Erkelenz. WASSENBERG (RP) Zum zweiten Mal luden die TTF Füchse Myhl zu ihrem Tischtennis-Hobbyturnier ein - und neun Mannschaften gingen an den Start. Wenn es nicht noch drei kurzfristige Absagen gegeben hätte, wäre die Zahl wie beim letzten Hobbyturnier 2014 (damals 14 Mannschaften) zweistellig gewesen. Teilnehmen durften bei dem Turnier nur Hobbyspieler, die seit mindestens drei Jahren keine aktive Mitgliedschaft in einem Tischtennisverein haben. Und so stand der Spaß für die Hobbyspieler ganz oben auf der Agenda. In der Vorrunde wurde in zwei Gruppen gespielt. Es gewann die Mannschaft, die zuerst drei Spiele für sich entscheiden konnte. Dieser Spielmodus wurde bis einschließlich zum Finale beibehalten. Dabei setzten sich in Gruppe 1 die der Quartettverein sowie die IG

"Fallgasse" durch. In Gruppe 2 schafften die Freiwilligen Feuerwehr II sowie der Trommler- und Pfeifferkorps "Rheinland" Myhl den Einzug in die K.o.-Phase. Im Spiel um Platz 3 setzte sich der Trommler- und Pfeifferkorps mit 3:0 gegen die Freiwillige Feuerwehr Myhl durch. Im Finale gestaltete sich der Spielverlauf wesentlich enger, und am Ende verteidigte der Quartettverein Myhl mit 3:2 gegen die IG "Fallgasse" seinen Titel. Das siegreiche Duo vom Quartettverein bildeten Volker Meetz sowie Hans-Jürgen Seffner. Im Anschluss an das Turnier erfolgte im Beisein der zahlreichen Zuschauer die Siegerehrung durch Adrian Cherek und Daniel Erdmann, die das Turnier für die Tischtennisfreunde geleitet hatten. Der überreichte Wanderpokal für den Sieger des Turniers geht aufgrund des dritten Sieges in Folge in den Besitz des Quartettvereins Myhl über.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neue Titelträger: Quartettverein Myhl verteidigt Titel und gewinnt Wanderpokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.