| 00.00 Uhr

Triathlon
Ralf Laermann wird Vizemeister bei Triathlon-DM

Erkelenzer Land. Für die Triathleten ist es momentan oberste Priorität, topfit zu sein, denn eine Meisterschaft jagt die nächste. Im niedersächsischen Peine fand jetzt die Deutsche Meisterschaft über die Olympische Distanz (1500-40-10) statt. Dabei galt es zuerst, im 18 Grad kalten Eixer Badesee 1500 Meter zu schwimmen. Danach ging es für 40 Kilometer rauf aufs Rad. Steffi Hommers (RSC Radsport Wegberg und VSV Grenzland) hatte in der W 50 die sechstbeste Radzeit. Auf der Radrunde kam sie mit dem viertbesten Radsplitt nach vorne, jedoch beim abschließenden Zehn-Kilometer-Lauf musste sie Federn lassen und fiel noch auf Platz acht zurück. Nach 2:41:49 Stunden blieb für sie die Uhr stehen.

Als Fünfter verließ Ralf Laermann (VSV Wegberg) das Wasser. Beim Radfahren auf flacher windanfälliger Strecke kam Laermann alleine nur wenig näher an das Führungsquartett. Beim abschließendem Lauf holte der 57-Jährige dann aber noch auf. Zwar konnte er am Ende seinen Titel nicht verteidigen, doch der Keyenberger wurde in 2:08:41 Stunden Zweiter der M 55 hinter dem Berliner Frank Manthey.

(HGi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Triathlon: Ralf Laermann wird Vizemeister bei Triathlon-DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.